Durchsuchen


Saisonspiele 2013/2014

 

Torschüsse:

* Die Aufs oder Knapp neben das Tor gehen,inklusive Pfosten/Latte. Ein Schußwie ein Rückpass oder wo keine Gefahr ausstrahlt wurde nicht berrücksichtigt.Die Anzahl der Torschüsse beinhaltete nicht den Torschuss der zu einem Tor führte,sondern sind die Torschüsse die zusätzlich aufs Tor abgegeben wurden

Gute Chancen:

Torschüsse die den Torwart zu einer Parade zwingen,Pfosten/Lattenschüsse,sowie 1egegn 1 Situationen und Torschüsse die knapp am Tor vorbeigehen

29.Saisonspiel 1 B Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
Rasen
  2 0 7 3
  3 2 8 3
         
Torfolge Torschützen Vorlagen
01:01:00 Bunz ?
02:01:00 Schäfer Seba
03:01:00 Max Bauer ?
04:03:00    
Spielbericht
gfgfgf
Fakten
fdfdfdfdfdfdfdfdf
25.Saisonspiel Reserve Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Auswärtspiel ENTSTAND
Rasen
  2 1 7 3
  2 0 9 3
         
Torfolge Torschützen Vorlagen
01.02.14 Noack Adschi
02:02:00 Noack Stampfl
     
     
Spielbericht
gfgfgf
Fakten
fdfdfdfdfdfdfdfdf

 

27.Saisonspiel 1 B Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
Rasen
  1 0 5 2
  4 1 8 2
         
Torfolge Torschützen Vorlagen
1-4 Kratze  Müllner ,Ecke
     
     
     
Spielbericht
gfgfgf
Fakten
fdfdfdfdfdfdfdfdf

 

 

26.Saisonspiel 1 B Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
Rasen
rietenau 1 0 9 3
  1 1 6 2
         
Torfolge Torschützen Vorlagen
01.01.00 Flatau Müllner
     
     
     
25.Saisonspiel 1 B Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
Rasen


4


0


9


3

3

1

6

2
         
Torfolge Torschützen Vorlagen
1:1 Oli Brix S.Broens
2:1 Flatau M.Müller
3:1 R.Müllner Flatau
4:3 R.Müllner Bunz
Spielbericht
Das letzte Heimspiel der Saison hatte es in sich. Viele Tore,Spannung, verrückte Aktionen und Spielgeschehnisse. Murrhardt verlor gleich 2 Spieler mit Rot.. kämpfte sich nach 1-3 auf 3-3 heran eher Linke Hufe Müllner die Entscheidung brachte.Insgesamt spielte der SVU gut auf und ließ sich den Rückstand von 0:1 nicht anmerken. Und drehten per Doppelschlag das Spiel innerhalb 6 minuten.
Fakten
fdfdfdfdfdfdfdfdf

 

25.Saisonspiel Reserve Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
Rasen

3

0

10

2

1

0

7

3
         
Torfolge Torschützen Vorlagen
01:01:00 Pascha Adschi
02:01:00 Luki-Elfer Noack
03:01:00 Braun Noack
     
Spielbericht
Eines der besten Saisonspiele lieferte die SVU Reserve im Heimspielfinale gegen den VFR ab.Man war von der 1.Minute an endlich mal present. Adschi,S.krone.2x Noack hatten ganz gefährliche Chancen. Man war aggressiv,kämpferisch und auch spielerisch besser leider gings mit 0-0 in die Halbzeit. Danach gabs per Konter und mit der ersten richtigen Chance für den Gast prompt das 0-1. Doch der SVU ließ den Kopf nicht hängen und drängte auf den Ausgleich der Durch Pascha fiel. Das 2:1 durch einen berechtigten Elfer nach einem Foul an Noack. Luki verwandelte erneut einen Elfer zum 2:1. Aber auch Murrhardt hatte gute Chancen,die zuvor in Hälfte 1 nicht zugegen waren.SVU Goalie Riegert parierte einen Freistoß und 2 weitere gute Einschußmöglichkeiten der Murrhardter bravorös. Zu früh jubelten die Blauen nachdem A.Braun ein Abseitstor erzielt hatte.R.Noack hatte 2 weitere Chancen auf dem Fuss.Das 3.1 viel nach einer gut getimten Flanke von Noack auf A.Braun der sein 2.saisontor erzielte.
Fakten
Insgesamt das 3. nichtgegebene Tor in der laufenden Saison
8.Elfer von Luki -8 Tore
Gleiches Ergebnis wie im Hinspiel
Bestes Reserve Spiel über 90 min seit dem Hinspiel in Murrhardt
Zum 6.mal im Rückstand-Zum ..zum Sieg gedreht

 

Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by MediaPlayerplusAd Options
 
Ads by MediaPlayerplusAd Options
 
Ads by MediaPlayerplusAd Options
 
Ads by BlockAndSurfAd Options
 
Ads by BlockAndSurfAd Options
 
24.Saisonspiel 1 B Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Auswärtspiel ENTSTAND
Rasen

3

3

8

4

0

0

5

2
Torfolge Torschützen Vorlagen
1:0    
2:0    
3:0    
     
Spielbericht
Zum Derby gings nach Althütte. Das Hinspiel gewann man in einem hochdramatischen und spektakulären Spiel mit 1:0. Im Zweiten Aufeinandertreffen führte der Gastgeber schnell mit 2-0 und machte noch vor der Pause mit dem 3-0 alles klar. In der zweiten Halbzeit war es ausgeglichener
Fakten
... Spiel ohne eigenes Tor
höchster Halbzeit Rückstand

 

24.Saisonspiel RESERVE Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Auswärtspiel ENTSTAND
Rasen

0

0

5

2

1

1

8

2
         
Torfolge Torschützen Vorlagen
0:1 S.Krone S.Broens
     
     
     
Spielbericht
Ein hartes Stück arbeit und ein Kampfsieg war der knappe 1-0 Erfolg des SVU der nach der megabitteren Niederlage in Spiegelberg sich ins Titelrennen wieder zurückkämpfte. Gegen die seit Wochen gestärktes Althütte begann der SVU Dominand und hatte durch S.Krone 2x Rebman Schäfer,Broens gute Torgelegenheiten. Das verdiente 1-0 von S.Krone ,nach einem fast schon verloren geglaubten Pass von Broens,hämmerte der Stürme den Ball ins rechte Obere Eck. In der 2.Halbzeit verlor der Gast den Faden und liess Althütte aufspielen,die zu einigen Chancen kamen doch SVU Keeper Riegert verhinderte diese. Durch die 2.Ampelkarte von Luki Math brachte der SVU sich nochmals selbst in predulie. Die letzte Chance per Konter hatte Rebman der am Pfosten scheiterte
Fakten
10. zu 0 Spiel-ohne Gegentor
2. Gelb-Rote Karte Lukas Math
6/7 Pfosten Schuss

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 
23.Saisonspiel Reserven Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
Rasen


3


2


7


3

2

1

9

4
Torfolge Torschützen Vorlagen
1-2 A.Broens Braun
2-2 Luki(Elfer) Adschi
3-2    
     
Spielbericht
Die erste Niederlage 2014 für den SVU war seit denletzten 2 Spielen fast schon absehbar. Die spielerische Leichtigkeit ist seit paar Spielen schon abhanden gekommen. Ein sehr verkrampftes Spiel zeigten beide Mannschaften auf einem üblen Platz ins Spiegelberg im Abendspiel unter der Woche. Rotsche der zum 1.mal für die Resrrve auflief entschäfte 3 Riesentorchancen für den Gastgeber.Gute Möglichkeiten durch S.Broens Luki,Adschi wurden nicht genutzt..und schlagartig lag man nach 35 Minuten 0-2 zurück. Das Kopfball Tor von S.Krone wurde aufgrund einer Abseitsposition(wensüberhaupt eine war) aberkannt. Doch der SVU zeigte Moral und kämpfte sich zurück und erzielte nach einer Top Flanke von Braun über rechts mchts das 1-2. Nach der Pause drückte der SVU auf den Ausgleich und war bestimmend. Nach einem Foul an den quirligen Adschi gabs Elfmeter bereits der 7.in dieser Runde. Luki der Vollstreker wie eimer Eiskalt zum 2-2 Danach folgten Torschüsse von Noack,Broens, Adschis lupfer verfehlte das Ziel... Nach einer scharfen hereingabe in den Strafraum verpasste Noack knapp. Nach einem langen Ball auf S.krone schmiess sich dieser mit letztdem Einsatz in einen verloren geglaubten Ball...an Torwart und Gegenspieler vorbei doch der ballkullerte bis kurz vors tor und wurde dan geklärt. Noack verpasste die Führung dessen Kopfball ging knapp am Tor vorbei.Im Konter gelang Spiegelberg das 3-2
Fakten
fdfdfdfdfdfdfdfdf
23.Saisonspiel 1 B Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Auswärtsspiel ENTSTAND
Rasen
 
1

1

6

2
 
5

2

8

2
Torfolge Torschützen Vorlagen
0-1 Flatau Kratze
1-2 Arnold Hägele
1-3 Flatau Hägele
1-4 M.Bauer Seba
1-5 Arnold Seba
Spielbericht
Das Ergebnis klingt deutlicher als es letztendlich war.Dennoch geht der Auswärtssieg für den SVU in Ordnung auch wen gleich SVU Schlußman Rotsche mehrmals beweisen musste was er kann.
Fakten
fdfdfdfdfdfdfdfdf
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by MediaPlayerplusAd Options
 
Ads by MediaPlayerplusAd Options
 
Ads by MediaPlayerplusAd Options
 
Ads by BlockAndSurfAd Options
 
Ads by BlockAndSurfAd Options
 
22.Saisonspiel 1 B Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
KunstRasen

0

0

6

2

3

1

8

3
         
Torfolge Torschützen Vorlagen
     
     
     
     
Spielbericht
gfgfgf
Fakten
fdfdfdfdfdfdfdfdf

 

Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
21.Saisonspiel 1 B Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
Rasen


2


1


5


1

3

1

8

2
Torfolge Torschützen Vorlagen
0-1 R.Wörner M.Bauer
1-1 Elfer  
1-2 Eigentor  
1-3 Flatau Müllner
Spielbericht
In Großerlach tun sich die Weissacher schon seit Jahren schwer .Und es wurden zudem kaum Punkte vorn Erlach entführt.Doch dieses mal holte man in einem Ereignisreichen Spiel die 3 Punkte mit. R.Wörner erzielte nach einer Hereingabe von Max Bauer die verdiente Führung.
Nach der Pause gabs einen unberechtigten Elfer den Rotsche hielt,doch dan wiederholt wurde.Eigentlich hatte der SVU die Partie im Griff ,kam durch ein Eigentor wieder ins Spielzurück. Als K.Flatau sein 4.Tor in der Rückrunde erzielte nach feiner Direktabnahme der als aufsetzer unhaltbar für den TW ins Ecke einschlug,dachte alle das Spiel sei gelaufen,Erlach kämpfte sich irgendwie zurück und kam kurz vor Schluss zum 2-3
Fakten
fdfdfdfdfdfdfdfdf

 

21.Saisonspiel RESERVEN Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
Rasen


0


0


0


0

2

1

16

3
Torfolge Torschützen Vorlagen
0-1 B.Rück  
0-2 Adschi S.Krone
     
     
Spielbericht
Das bisher schlechteste Spiel dieser Saison lieferten die SVU Reserve Jungs in Großerlach ab. Es gab keinen richtigen Spielfluss sehr zerfahren und zu überheblich. Zwar dominierten die Gäste undließen gegen eine schwache Gastgeber Mannschaft keinen einzigen Torschuss zu...doch Chancenverwertungen und spielerisch ließ zu wünschen übrig. Es gelang dem SVU lange Zeit nix chance per Kopf S.krone aus der Umdrehung,Fernschüsse von S.Broens und Rück..Flanken und Ecken fanden nicht ihr Ziel... Schäfer,Adschi mit Schussmöglichkeiten...die beste Chance hatte S.Krone nach toller vorarbeit von B.Rück..doch der Angreifer scheiterte am linken Fuss des gäste Goalies...Adschi mit spektakulrem Fallrückzieher gabs noch zu bestaunen. Basti Rück brachte den SVU in Führung. In der 2.Halbzeit wurde alles noch hektischer und zerfahrener. Dickste Chance des Spiels vergab S.Krone ,dem recht wenig gelang undpech hatte,er umspielte den Torwart und schob den Ball mit links am Tor vorbei eine 100%,das hätte das 2-0 sein müssen.Das wenig später R,Noack einleitete sein öffnender Pass zu Pascha dessen Flanke S.Krone als Abnehmer fand ,dessen Schuss von Adschi ins Tor befördert wurde. Luki,Basti und Broens hatten noch Torabschlüsse
Fakten
fdfdfdfdfdfdfdfdf

 

 

Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by MediaPlayerplusAd Options
 
Ads by MediaPlayerplusAd Options
 
Ads by MediaPlayerplusAd Options
 
Ads by BlockAndSurfAd Options
 
20.Saisonspiel 1 B Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
Rasen


3



1



8



2

0

1

1

0
Torfolge Torschützen Vorlagen
1-0 Flatau  
2-0 Müllner Arnold
3-0 Müllner Arnold
     
Spielbericht
Keinerlei Probleme hatte der Gastgeber  gegen das Tabellenschlusslicht aus Oberrot die keine einzige richte Torchance hatte.Schon beizeit brach K.Flatau den SVU in Führung
Fakten
fdfdfdfdfdfdfdfdf


 

Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by BlockAndSurfAd Options
 
20.Saisonspiel RESERVEN Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
Rasen


4


2


14


3


2


1


4


0
Torfolge Torschützen Vorlagen
01.01.00 Luki,Elfer Adschi
01.02.00 S.Krone Rück (Ecke)
03.01.14 M.Bauer Schäfer
04.02.14 S.Krone Braun
Spielbericht
In einem eigentlichen Einseitigen Spiel machten es sich die Weissacher durch unkonzentriertheiten selbst schwer. Am Ende hätte der Tabellenführer jedoch das Ergebnis noch freundlicher gestalten können,ein Abseitstor das wunderbar herausgespielt wurde und 2 gute Chance von Angreifer Adschi verhinderten ein deutlich höheres Ergebnis für den SVU
Fakten
fdfdfdfdfdfdfdfdf


 

19.Saisonspiel RESERVEN Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
Rasen


0


0


3


1


2


1


5


1
Torfolge Torschützen Vorlagen
0-1 K.Flatau P.Bunz (Freistoß)
0-2 M.Hägele  
     
     
Spielbericht

Nachden ehr 2 mäßigen Auftritten gegen Kiki und Fichtenberg ,folgte nun in Fornsbach der erste 3er im Jahr 2014.

Wieder ohne Noack,Bauer,Rothenburger.Dafür wieder mit Mittelfeldmotor P.Bunz,und Do.wagnger in der Innenverteidigung.

Und es began ganz gut für die Weissacher nach einer scharfen hereingabe von Müllner  prallte der Ball an das Schienbein von K.Flatau und knapp am Tor vorbei. Esgab gefährliche Situationen vor dem Tor des SVU aber man hatte nie das gefühl es könnte böse ausgehen.Letztendlich hatte der SVU das Spiel im Griff. Nach einem Freistoß aus dem halbrechten Mittelfeld versenkte Bunz den Ball über Freund und Feind im Netz.K.Flatau war mit den haarspitzen wohl noch dran.Ohnerichtig große Höhepunkte drudelte das Spielvor sich hin ehe M.Hägele von einem Torwart fehler profitierte und zum 2-0 Erfolg einschob

Fakten

Lex-Stulle Serie 7 Siege 4 Niederlagen 4 Remis

1.PflichtspielSieg im Jahr 2014

Verdient Erfolg





Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by MediaPlayerplusAd Options
 
Ads by MediaPlayerplusAd Options
 
Ads by MediaPlayerplusAd Options
 
Ads by BlockAndSurfAd Options
 
19.Saisonspiel RESERVEN Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
Rasen


0

0

4

2

4

0

9

4
Torfolge Torschützen Vorlagen
0-1 S.Broens Adschi
0-2 P.Speckmaier S.Broens
0-3 A.Braun B.Rück
0-4 Adschi S.Krone
Spielbericht
Nach Fornsbach reißt die SVU Reserve gern.Doch diesmal sollte es erwartet schwierig werden.Ohne den verletzten P.math und Kapitän Martin Heinkel.Dafür ma wieder mit Andre Schäfer und Jan Koppenhöfe began der SVU zaghaft und ohne klare Linie. Chancen wahren mangelware gute Szenen von Speckmaier dem der schlechte Rasen zum Verhängnis wurde als er den Torwart ausspielen wollte. 2 Fernschüße von A.Schäfer die Fornsbach Goalie parierte und ein Schüßchen von S.Krone sowie ein Schuß von Speckmaier war alles an Nennenswerten Torschüssen.Der Gastgeber präsentierte sich kompakt und ab und an gefährlich nach vorne. Begünstigt von unkonzentriertheiten der SVU Hintermannschaft. Auch die kaum Flanken,Ecken oder gefährliche Freistöße machten es den SVU Stürmern sehr schwierig in gelungene Aktionen zu kommen. In den zweiten 4 5Minuten kam Fornsbach besser aus der Kabine .Eine Riesenchance der gastgeber per Pfostenschuß..eine weitere Chance gabs Minuten Später als ein Fornsbacher Stürmer allei von SVU Goalie Strohmaier sand aber den ball doch um ca 2 Meter am Tor vorbeischob. Danach wurde es Turbulent Steffen Broens erzielte aus 22 Metern das 1-0 für den SVU. Danach flog der eigentlich schon ausgewechsete Lukas Math vom Platz.Nach einer klaren Tätlichkeit eines Fornsbachers brachte L.Math völlig in Rasche,darauf bekam er Gelb.Trainer des SVU wechselte ihn daraufhin aus.Luki tobte weiter und bekam Gelb-Rot. Die Weissacher mussten nach dieser kuriosen und dubiose Szene mit 9 Feldspielern weiterspielen. Die darauffolgende Szene entschied das Spiel Steffen Broens brachte herrlich P.Speckmaier ins Spiel der den Ball am herauseilenden Torwart vorbei schob.2-0.Der frische A.Braun markierte aus 18 Metern das 3-0.Und Adschi schloß nach orarbeit von S.Krone zum 4-0 Entstand ab
Fakten

Das 7. zu Null Spiel des SVU

Das 3.Spiel in Folge ohne Niederlage

A.Brauns 1. Saisontor

Adschi 13.Saisontor

 









Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by BlockAndSurfAd Options
 
18.Saisonspiel 1 B Mannschaft Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
Rasen


1


0

4

2

1

1

8

4
Torfolge Torschützen Vorlagen
1:1 K.Flatau P.Bunz
     
Spielbericht

Zum Rückrundenspiel gegen die stark Ersatzgeschwächte Truppe aus Kirchenkirnberg musste Ralf Noack aufgrund einer Erkältung passen sowie auh Max Bauer erneut wegen Knieprobleme ausfiel.Weiterhin verletzt Stammgoalie T.Rothenburger der zum 3.mal von K.Riegert ersetzt wurde.

Es war Insgesamt keine berrauschende Vorstellung der Gastgebenden Mannschaft aus Unterweissach.Im Gegenteil die besseren und weitaus gefährlichere Chancen hatten die Kirchenkirnberger die 4 mal ganz knapp zum Torerfolg scheiterten. Zwar hatten Kratze,Müllner,Flatau halbwechs Gute Einschußmöglichkeiten doch die klareren Chancen hatten die Gäste denen aber das 0-2 versagt blieb. In der Zweitn Halbzeit kamen die Weissacher urch K.Flatau noc zum Ausglich,der kurz zuvor schon das 1-1 auf dem Fuß hatten. Der Gast dezimierte sich durch eine Rote Karte selbst,hatte dennoch noch paar gute Szenen die zum Torerfolg hätte führen können.

LETZTENDLICH ein eher glücklicher Punkt

Fakten

Gleiches Rückspielergebnis wie im Hinspiel

in allen 3 Spielen im Jahr 2014 lag man mit 0-1 zurück

Bis jetzt das schwächste Heimspiel des SVU II

Lex Stulle Serie 6 S- 4 N- 4 R

 

INFO-Das RESERVE Spiel SV Unterweissach vs Spvgg Kirchenkirnberg wurde von Kiki abgesagt und aufgrund des verzichts einer Neuansetzung mit 3-0 für den SVU gewertet

 

17.Saisonspiel 1 B Mannschaft Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Auswärts ENTSTAND
Rasen

3

2

9

4

1

 

0

 

2

 

0

Torfolge Torschützen Vorlagen
1-3 Da Cruz F.Kratzwald
     
Spielbericht

Das bisher schwächste Auswärtsspiel bot der SVU 2 in Fichtenberg.
Die Gastgeber waren in allen belangen überlegen und spielfreudiger

Auf dem schwer bespielbaren Acker kamen die Gäste kaum einen Torabschluß,im Gegenteil hatten sie Glück das die Fichtenberger zahlreiche Einschußmöglichkeiten liegenliesßen.
AmEnde war die Enttäuschung groß.

 

Fakten
  • Saisondebüt in der 2.Mannschaft von Da Cruz
    schlechtestes Auswärtsspiel
    Die wenigsten Torschüsse abgegeben
  • Die wenigsten Schüsse aufs Tor
  • Lex Stulle Serie 6 S- 4 N- 3 R
  •  






 

Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by MediaPlayerplusAd Options
 
Ads by MediaPlayerplusAd Options
 
17.Saisonspiel RESERVE Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Auswärts ENTSTAND
Rasen
1 1 4 2
1 0 8 4
Torfolge Torschützen Vorlagen
1-1 P.Speckmaier      B.Rück(ECKE)
     
Spielbericht
Zum nächsten schweren Auswärtsspiel gings zum SK fichtenberg. In den letzten
Jahren waren es schon immer hart umkämpfte Dueele.Auf einem kaum bespielbaren Rasen und den zu Beginn starken Winden kamen die Weissacher überhaupt nicht zurecht
.Sie verschliefen hinzu noch die ersten Minuten.Und mit dem ersten Torschuß
lagen sie auch schon 0-1 zurück. Fichtenberg präsentierte sich jüngst nach den letzten
Resultaten selbstbewußt.Weissach fand zunächst nichts ins Spiel.Die Fichtenenberger und der Schiri stellten die Weissacher,meist zurecht ins Abseits.Wobei es das ein oder andere mal auch keine Abseitsposition war.Nach der Führung hatten die Gastgeber noch 2 Torschüsse von dem einer sehr gefährlich war. Adschi per Lupfer,Broens,Nochmals dschi und S.Krone per lupfer aufs Tor mit den Möglichkeiten zum Ausgleich. Basti Rücks Schuß aus 16 metern verfehlte knapp sein Ziel.Kurz nach der Pause erzielte Speckmaier nach einer Ecke von Rück den verdienten Ausgleich.Nachem Speckmaier übelst gefout wurde hätte es Rot geben müssen.Sowie nach einem Foul im Srafraum an S.Krone einen Elfmeter doch beides blieb den Weissachern verwehrt. Broens Schuss im 16er knapp am Tor vorbei. Adschi.Luki Schuß drüber besiegelte das 1-1 Tor vorbei waren die letzten Gelegenheiten.
Fakten
  •  

    • wieder ein Rückstand in Punkte umgemünzt
      Das Vierte Remis der Saison
      Am häufigsten im Abseits gewesen
    • abermals ein Tor durch eine Ecke
    • Basti Rücks 2 Assist per Ecke

 

 

Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by BlockAndSurfAd Options
 
16.Saisonspiel 1 B Mannschaft Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
Rasen

 

4

 

3

8

 

2

 

 
 

 

4

 

1

6

 

2

 

 

 
Torfolge Torschützen Vorlagen
1:1 K.Flatau  R.Wörner
2:1 R.Wörner  R.Arnold
3:1 R.Arnold ?
4:3 S.Häuslein  
     

 

Das erste Pflichtspiel im neuen Jahr began furios.Nachdem die Gastgeber schnell zurücklagen,drehten sie das Spiel. Zunächst traff K.Flatau aus ca 22m in von ihm ausgesehen linke Obere Eck..Per Lupfer R.Wörner zum 2-1 und nach unachtsamkeiten der kompletten Gaildorfer Hintermanschaft R.Arnold zum 3-1. Danach hatte sie alles im Griff.Gaildorf versuchte sich wieder zu finden.hatte paar Schüße aufs Tor. Auch der SVU hatte noch den ein oder andren Torschuß zu verzeichnen. Was dan allerdings in der 2.Halbzeit passierte konnte sich keiner erklären. Gaildorf kam auf 2-3 heran und glich 10 minuten später aus. Seba brachte,nach der Chance von K.Flatau im 2.Versuch den Ball ins Gästegehäuse zum 4-3 unter. Kurz vor dem Ende glichen die Gaildorfer zum 4-4 aus                                                 

  • Fakten:
    Lex/Stulle Serie 6 S- 3 N- 3 U
  • 4 Gegentore zuhause
  • Klasse 1, Schwache 2.Hälfte
  • K.Riegerts 1 B Premiere

 

Bilanz vs Gaildorf

BILANZ vs Gaildorf: 1 Sieg  2 Remis 3 Niederlage 


    •  
    • 2011/2012 A  0-4
    • 2011/2012  H 2-0
    • 2012/2013  H 2-2
    • 2012/2013  A 1-6

FAZIT:

Heimsieg vrschenkt.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 

16.Saisonspiel

RESERVE Halbzeit Torschüsse Gute Chancen
Heimspiel ENTSTAND
KunstRasen

 

2

 

0

6

 

3

 

 

 

 

 

1

 

1

5

 

2

 

 

 
Torfolge Torschützen Vorlagen
1:1 Lukas Math (Elfer)    Adschi
2:1 Adschi,Kopfball Basti Rück (Ecke)
     
     
     

Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Ads by BlockAndSurfAd Options
 
 

Sehr angespannt gings in die Rückrunde gegen die Mitfavoriten aus Gaildorf. Gaildorf begann besser und druckvoller und hatte 2 ganz gefährliche Torschüsse und eine Riesenchance die durch Comebacker Stromi vereitelt wurde.Mit der Zeit kam der Gastgeber besser ins Spiel.In der Drangperiode erzielte Gaildorf die 1-0 Führung. A.Braun der ein klasse Spiel auf Rechts bot hatte noch die Beste Chance in der 1.Hälfte.Adschi hatte noch einen Versuch.Speckmaier und Rück mit Fernschüssen. In den 2.-45 Minuten waren die Weissacher aggressiver und williger auch wenn nicht alles klappte .Nach rüdem einsteigen der herauseilenden Gästetorwarts wurde Adschi von den Beinen geholt.Elfer zurecht. Luki verwandelte den fälligen Strafstoß in seiner ganzen eiskalten Manier. Danch drückten die Weissacher aufs 2-1 das nach einer Ecke fiel.Mit Kopf Schulter oder Nase erzielte Adschi seinen 12.Saisontreffer. Nach einer Ecke hatte A Braun das 3-1 auf dem Kopf..Gaildorf hatte nur noch eine richtig gute Chance aber Stromi parierte.Schrecksekunde gabs noch als der eingewechselte HUBI seinen gegenspieler im Strafraum von den Beinen holte.Der Pfiff blieb aus.Die Letzte Chance der Partie hatte 5Minuten vor dem Ende dessen Schuß aus spitzen Winkel parierte der Torwart.                                             

  • Fakten:
        Sieg gegen Mitfavorit
  • Lukas Maths 4 Elfer
  • 5.Tor nach einer Ecke
  • Rückstand Aufgeholt
  • Stromis Reserve Premiere

Bilanz vs Gaildorf

BILANZ vs Gaildorf: 3 Sieg  1 Remis 2 Niederlage 


    •  
    • 2011/2012 A  0-4
    • 2011/2012  H 2-2
    • 2012/2013  A 2-5
    • 2012/2013  H 8-3
    • 2013/2014  A 3-2

FAZIT:

Heiß umkämpftes Spiel,am Ende verdient gewonnen

 

 

 

RESERVE

Endstand

Halbzeit

Torschüsse Gute Chancen
 

3

1

5

1

 

2

0

5

1

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
 

 

 

   
 

 

   

 

 

   
Spielbericht- Reserve

 

 

 

 

15.Saisonspiel

7.Auswärtsspiel

Rasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

6

 

 

5

 

 

 

11

 

 

3

 

1

 

1

 

 

5

 

2

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:6

Adem Cekici

 

 


 

 

 

Ads by OnlineBrowserAdvertisingAd Options
 
Spielbericht

Am 1.Rückrundenspieltag mußte Coach LEX seine Formation umbauen und auf einige Jungs aus der Reserve zurückgreifen. Auf Die Verletzten Noack,Schützle sowie auf den gesperrte Kratze konnte er nicht zurückgreifen. Ebenso fehlte Stammtorhüter Rotsche,der sein saisondebüt in der 1.mannschaft gab.Führ ihn spielte Reserve Goalie K.Riegert im Tor. Ebenso spiele Schäfer von Beginn an. Adschi und Luki und der noch nicht fite Seba nahmen auf der Bank platz.

Auf einem sehr tiefen Rasenplatz wurde der SVU in 20 Minuten überrollte 4-0 stands bis dato,ehe Adem Cekici den Anschluß per Solo markierte. Das 5-1 für den Gastgeber folgte noch vor dem Pausenpfiff.In der Ersten Halbzeit hatten die weissacher kaum was von der Partie.

Die zweiten 45 Minuten kamen sie besser ins Spiel und spielten sich einige male vor den gegnerischen 16er ohne die nötige Durschlagskraft. Robert Arnold hatte wohl die beste Chance nochmals zu verkürzen Adam cekici mit 2 Fernschüssen.

10 Minuten vor Schluß besiegelte der TSV leutenbach die bis dato höchste Niederlage des SVU mit dem 1-6

  • Fakten:
    Lex/Stulle Serie 6 S- 3 N- 2 U
  • Höchste Saisonniederlage
  • Höchster Rückstand nach der 1 Halbzeit
  • K.Riegerts 1 B Premiere
  • Insgesamt 24 Gelbe Karten 2 Gelbe Rote 1 Rote

Bilanz vs Leutenbach

BILANZ vs Leutenbach: 1 Sieg  1 Remis 2 Niederlage 


    •  
    • 2011/2012 A  0-4
    • 2011/2012  H 2-0
    • 2012/2013  H 2-2
    • 2012/2013  A 1-6

 

FAZIT:

Keine Chance .verdiente Niederlage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 

15.Saisonspiel

7.Auswärtsspiel

KunstRasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

3

 

 

1

 

 

 

5

 

 

1

 

2

 

0

 

 

5

 

1

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:2

Moritz Hägele

Vorlage : Steffen Broens

   
2:3

Tim Rebmann

Vorlage :  Martl

   

 


 

   

 

Spielbericht- Reserve

 Das wichtigste Spiel bis dahin.Ein weiteres 6-Punkte..wen nicht sogar ein 9 Punkte Spiel für den Tabellenführer SVU gegen einen Mitkonkurrenten TSV Leutenbach. Mit leider größeren Personalproblemen als erwartet fuhr die Truppe motiviert aber auch sehr angespannt nach Leutenbach.

Ohne für die 1 B auflaufenden:Mittelfeldmotor -->Andre Schäfer,Sturmwussler Adschi.sowie Stammtorwart :K.Riegert .Die Verletzten oder verhinderten C.Höfer,Anes Peckovic,Speckmaier,Lukas Stampfl,Bastian Rück

Ohne einen Nominellen Torwart ..den Turbo erklärte sich bereit ins Tor zu gehen da Riegert 1 B spielt,und Peckovic abgesagt hatte.

Dafür stand Pascha,und Laufwunder Helle im Aufgebot

In der ersten Halbzeit...waren die ersten 15-20 Minuten heiß umkäpft aber Leutenbach war die bessere ,spielerisch bessere Mannschaft.Nach einem Foul an einen Leutenbach Angreifer im 16er hätte Schiri schon einen Elfer geben können sogar fast müssen.Das Spiel der Weissacher war zu verfahren,spielerische defizite im Aufbauspiel und unnötige Fehler ließen die Gastgeber immer besser ins Spiel kommen.Glück für den SVU das Schiri ein Stürmerfoul pfiff sonst hätte es schon nach 25 min 1-0 gestanden.Der Stürmer schuckte Martl und schon dan den Ball an Turbo vorbei.Nach einem Abwehrschnitzer auf der Rechtenseite folgte dan die Führung für die spielerisch bis dato besseren Gastgeber.Chancen oder Gelegenheiten für den SVU mangelware..nach 25 minuten wurde S.Krone am 16er angespielt konnte sich an 2 Abwehrspieler vorbei Tanken doch der dritte behinderte dessen Torabschluß. Nach Flanke von rechts nahm Helle aus vollem Lauf den Ball Volley--->über den Wolken.

In der 2.Halbzeit kam der Gast deutlich besser ins Spiel und hatte durch Moritz Hägel die beste Chance des ganzen Spiels zum Ausgleich.Ein gefährlichen Fernschuss von S.Broens.Doch das 2-0 erzielte Leutenbach per berechtigten Foulefmeter. Kurze Zeit später spielte sich S.broens auf der rechten seite super durch und passte in den 16er zu M.Hägele der eiskalt zum 1-2 verkürzte.Weitere 10 Minuten später unachtsamkeit im SVU straufreim ein Leutenbacher stocherte zum 1-3 ins Netz,auch dieses gegentor wäre zum verhindern gewesen. Fast im Konter flankte Martle perfekt auf die Murmel von T.Rebman 2-3...der SVU drückte und probierte alles die letzten 15 Minuten doch der Ausgleich bzw eine große Chance sollte nichtmehr herausspringen.

Fakten:

  • Nach 13 Ungeschlageene spielen 1.Niederlage
  • Ingesamt 12 Gelbe Karten nach 15 Spielen davon 5 wegen Motzen
  • T.Rebmann war der 38 eingesetzte Spieler in der Reserve in 15 Spielen
  • Mit Kiki und Rietenau ,das Spiel mit den wenigsten herausgespielten Torchancen
  • 4.Elfer gegen uns.

BILANZ vs Leutenbach:  Siege  4 Niederlagen

  • 2012/2013  H 2-3
  • 2012/2013  A 4-7
  • 2011/2012  H 1-4
  • 2011/2012  A 4-6


 

  • FAZIT:
  • Eine ärgerliche Niederlage..SVU deutlich die bessere Mannschaft in der 2.Hälbzeit..Zuwenig Tormöglichkeiten erspielt..Dumme Gegentore plus Elfer bekommen.


 

14.Saisonspiel

8.Heimspiel

KunstRasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

4

 

 

1

 

 

 

8

 

 

3

 

1

 

1

 

 

3

 

1

Torfolge Torschützen/Vorlagen    

1:1


 


 

2:1


 


 

3:1


 


 

4:1

Philip Bunz,Elfer

Vorlage :Kevin Flatau


 

Adem Cekici (Kopfball)

Vorlage: Philip Bunz,Eckball


 

Philip Bunz, Freistoß

Vorlage: - ?


 

Robert Arnold

Vorlage: Adem cekici

   
Ads by BlockAndSurfAd Options
 
Spielbericht

Das 2.Heimspiel nacheinander..diesmal war Kleinaspach zu Gast.Kleinaspach zählt zu den Lieblingsgegnern des SVU. Trainer T. Lex veränderte seine Startelf auf gleich 4 Positionen. Die verletzten Simon Schützle,Ralf Noack sowie der gesperrte Kratze Kratzwald und der noch angeschlagenen Seba fehlten. M.Grüll,K.Flatau sowie A.Schäfer spielten von Begin an.Sowie Stampfl noch im 1 B Kader

Die Weissacher waren dominanter Präsenter auf dem Platz. Und hatten die deutlich besseren Einschußmöglichkeiten. Doch mit der ersten nennenswerten Aktion der Gäste stands 0-1 aus Sicht von Rotscherio und seinen Vorderleuten. Kurze Zeit später gabs Elfer für den SVU,nachdem K.Flatau im Strafraum gefoult wurde. Sicher und Eiskalt verwandelte Spielmacher P.Bunz zum 1-1.Nach einem Eckball von P.Bunz traff A.Cekici per Kopf. Auch beim 3.Weissacher Tor stand P.Bunz im Mittelpunkt sein Freistoß wurde unhaltbar abgefälscht. Paar gute Möglichkeiten um das Ergebnis noch freundlicher zugestalten gabs auch noch . Cekici,Arnold (Flatau) scheiterten jedoch. Den Schlußpunkt einer sehr Einseitigen Partie setzte R.Arnold zum 4-1,der perfekt von A.Cekici bedient wurde.

  • Fakten:
  • 2.Völlig verdienter Sieg nacheinander
  • Lex/Stulle Serie 6-2-2
  • Rotsche war kaum gefordert  Schuss aufs Tor
  • 4.Tor nach einer Ecke für SVU
  • Insgesamt 22 Gelbe karten nach 14 Spielen
  • Bunz war in den letzten 4 Spielen an 8 von 10 Toren direkt beteiligt
  •  4.Elfer für SVU


Bilanz vs Kleinaspach

BILANZ vs Kleinaspach:  6 Siege 1 Niederlagen

  • 2010/2011  H 1-2
  • 2010/2011 A 2-0
  • 2011/2012 H 7-0
  • 2011/2012  A 3-2
  • 2012/2013  H 6-0
  • 2012/2013  A 9-1

FAZIT:

Hoch Verdient!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.Saisonspiel

8.Heimspiel

KunstRasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

4

 

 

1

 

 

 

14

 

 

7

 

0

 

0

 

 

3

 

0

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:0

S.Krone,Kopfball

Vorlage : Lukas Mah

   
2:0

S.Krone,Kopfball

Vorlage: Helle Munz

   
3:0

S.Krone

Vorlage: Adschi
 

 

   
4:0

Philipp Math

Vorlage:  ?

 

 

 

   
 


 

   

 

Spielbericht

Nachdem zu lässigen Auftretten vs Rietenau war der SVU auf Wiedergutmachung aus.Aufgrund Personalproblemen mußte das Team auf 5.Positionen umgestellt werden. Mal wieder dabei die Pferdelunge und Flankengott Helle sowie Oldes. Martl verweilte in Singapur,S.Broens in Karlsruhe,Adschi war zunächst arbeiten,kam dan später. Stampfl,Schäfer in der 1 B

Wie meist lief nicht viel in den ersten 10 -15 Minuten zusammen,der SVU biß ich ins Spiel,tat sich aber schwer.Nach einem Eckball von Luki traff S.Krone per Kopf zum 1-0. Braun hatte noch eine Schusschance.Sonst erspielten sich die Weissacher kaum gute Torchancen.

Nach 55.Minuten traf S.Krone per Hinterkopf zum 2-0 ,die scharfe hereingabe kam von SVU-Urgestein Helle.Danach häuften sich die Chancen. Hägele.Braun.Pascha hatten gute Gelegenheiten. Das 3-0 nach toller Vorarbeit von Adschi vollendet von S.Krone. Adschi und KCS hatten weitere Tore auf dem Fuss.Bevor Pascha aus dem getümmel das 4-0 markierte. S.Krone vergab die letzte gute Chance.
Am Ende wars ein ungefährderter Sieg Kleinaspach hatte 2 Torschüsse. Das Ergebnis hätte auch 7-0,8-0 ausgehen können oder sogar müssen


 

  • Fakten:
  • Die beste Serie einer SVU-Reserve oder 2.Mannschaft
  • Seit 13.Spielen ungeschlagen
  • 6. zu Null Spiel


 

  • Bilanz vs Kleinaspach Reserve
  • BILANZ vs Kleinaspach: 6 Siege   1 Remis 
  • 2010/2011 H  9-2
  • 2010/2011 A 2-2
  • 2011/2012 H 5-1
  • 2011/2012  A 6-1
  • 2012/2013   H 3-0
  • 2012/2013   A 6-1

 

FAZIT:

Verdienter Sieg- Hätte höher ausgehen müssen


 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 

13.Saisonspiel

7.Heimspiel

KunstRasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

3

 

 

1

 

 

 

8

 

 

4

 

1

 

1

 

 

4

 

2

Torfolge Torschützen/Vorlagen    

1:1


 

2:1


 

3:1

Robert Arnold

Vorlage :Philip Bunz

Robert Arnold

Vorlage: Oliver Brix

Philip Bunz, Elfer

Vorlage: Adem Cekici

   
Spielbericht

Nach der bitteren Niederlage beim Tabellen Nachbarn VFR Murrhardt,gastierten die noch sieglosen Rietenauer auf der Hart.
Das Spiel began kurios. Nach 5 Minuten gabs einen sehr fragwürdigen Elfmeter für das Ex-Team des Spielleiters Ralf Noack,den Rietenau verwandelte. Kurze Zeit später verletzte sich Flügelflitzer S.Schützle schwer. Mit verdacht auf Kreuzbandriss war das Spiel für ihn gelaufen.Das Spiel bis dato sehr hektisch und kaum eine klare Struktur zu erkennen. Erst nach ca 20 min als Philip Bunz,Robert Arnold perfekt ins Szene setzte und dieser zum 1-1 traf kehrte etwas mehr Spielkultur und Ordnung ins Spiel der Gastherren. Kurz vor dem Seitenwechsel,flankte Oli Brix vorm Gäste-TW ausgesehen von Halbrechts direkt auf die Murmel von Robbl Arnold zum 2-1.

In der 2 .Halbzeit war nach ca 60 .Minuten das Spiel entschieden.Als Cekici seinem Gegenspieler enteilte und im Strafraum gefällt wurde. Der eiskalt verwandelte Philip Bunz besiegelte die Niederlage von Bad Rietenau. Cekici,Müllner,Bunz und Flatau,Arnold hatten noch Torchancen das Ergebnis weiter auszubauen.Am Ende gabs noch eine Rote Karte für Kratze...Die kriegsch doch en Vogel.

  • Fakten:
  • Völlig verdienter Sieg
  • Lex/Stulle Serie 5-3-1
  • Rotsche war kaum gefordert, 1 ParadeBunz war in den letzten 3 Spielen an 5 von 6 Toren direkt beteiligt
  •  3.Elfer gegen SVU
  • Der 3.Platzverweiss in der Runde

    Bilanz vs Rietenau

BILANZ vs Rietenau:  2Siege 3 Niederlagen

  • 2010/2011  H 3-1
  • 2010/2011 A 1-2
  • 2011/2012 H 0-3
  • 2011/2012  A 0-3
  • 2012/2013  H 3-1
  • 2012/2013  

FAZIT:

Mehr als Verdienter Sieg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13.Saisonspiel

7.Heimspiel

KunstRasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

2

 

 

1

 

 

 

6

 

 

1

 

2

 

1

 

 

3

 

0

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:0

Andre Schäfer

Vorlage : S.Krone

   
2:1

S.Krone

Vorlage: A.Schäfer

   
 

 

   
 

 

   
 

 

   

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 
Spielbericht

 

Als Tabellenführer traf man auf die sehr unbequem spielenden Rietenauer.Schon in den vergangenen Spielzeiten tat man sich immer schon sehr schwer gegen diesen Gegner. Das Team musste auf mehreren Positionen umgestellt werden.

Es dauerte enige Zeit bis der SVU im Spiel war. Eigentlich erst nachdem S.Krone sich auf der rechten Seite durchsetzte und den Freistehenden A.Schäfer sah und dieser zur 1- 0 Führung traf. Zuvor gabs ein,zwei brensliche Situation vor der SVU Abwehr. Die einzigst Nennenswerte Gelegenheit hatte Adschi..alles andre waren Fernschüsse aus der 2.Reihe

Kurz vor der Pause glich Rietenau nach einer Ecke,per Kopf aus.

In der 2.Halbzeit kam der Gastgeber besser ins Spiel ohne sich jedoch klare Torchance zu erspielen. Nach einer Unachtsamkeit in der Rietenau Abwehr nutzte S.Krone den Fehler zur 2-1 Führung. So richtig lief aber nichts zusammen nach vornen kaum Aktionen für den SVU. So kams wies kommen mußte nach einer Flanke von Links stocherten die Gäste irgendwie mit Hilfe von SVU-Goalie den Ball über die Linie. Mit der 2.gefährlichen Aktion im Strafraum das 2.Gegentor für den SVU.

Ein Dämpfer für die dennoch nach 12 Spielen ungeschlagenen Weissachern. Doch das 2-2 sind ganz klar 2 verlorene Punkte

  • Fakten:
  • Die beste Serie einer SVU-Reserve oder 2.Mannschaft
  • 3.Remis im 13.Spiel
  • Seit 12.Spielen ungeschlagen
  • Mit Kiki das schlechteste Saisonspiel
  • 6. Patzer der zu einem Tor führte
  • Bitter! 2 halbwegs gefährliche Chancen führten zu Gegentoren

Bilanz vs Rietenau Reserve

BILANZ vs Rietenau: 3 Siege  1 Niederlage  2 Remis 

  • 2010/2011 H  3-4
  • 2010/2011 A 3-0
  • 2011/2012 H 1-1
  • 2011/2012  A 3-1
  • 2012/2013   H 2-2
  • 2012/2013  

 

FAZIT:

SVU kam nicht ins Rollen. Bittere Punktverluste


 

 

12.Saisonspiel

6.Auswärtsspiel

KunstRasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

4

 

 

1

 

 

 

9

 

 

4

 

2

 

1

 

 

4

 

2

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
0:1

Robert Arnold

Vorlage : Philip Bunz(Eckball)

 
1:2

Philip Bunz,Kopfball

Vorlage :  Robin Wörner

 

 

Spielbericht

Der 12. Spieltag war ein Duell zwischen direkten Konkurrenten und Tabellennachbarn zwischen dem Gastgeber aus Murrhardt gegen die zweimal hintereinader siegreichen Weissachern .Murrhardt gehört zu den unangenehmen Gegnern bzw zu den Angstgegnern des SVU. Es konnten für den SVU in den letzten 4 Aufeinandertreffen jedeglich 1 Punkt erspielt werden.Die letzten beiden Partien in Murrhardt  gingen verloren Ohne Seba und zunächst ohne Max Bauer formierte sich die Startelf von Trainer Tobse Lex.

Die spielerisch bessere Mannschaft war von Begin an der Gastgeber. Sie erspielten sich einige Chance und Torschüsse. Der Torwart sowie die Abwehr des SVU war ein ums andere mal gefragt.Der Gastgeber setzte öfters gefährliche Nadelstiche in die Spitze.Der SVU hatte Glück das der VFR gute Gelegenheiten liegen ließ.Mitte der ersten Halbzeit fing sich die Truppe um Trainer Lex einwenig,nachdem sie die ersten 25 Minuten einiges an Willen,kampf und Aggresivität vermissen ließ.Jedeglich 2 Torschüsse in Richtung VFR Tor gab s zu vermelden davon ein Direktschuß von Kratze aus 25 m der doch um einiges sein Ziel verfehlte. Nach einer Ecke von Philip Bunz erziehlte Robert Arnold aus dem Getümmel im 16er,die glückliche wie auch überraschende Führung für den SVU.Kurz vor dem Seitenwechsel glichen die Murrhardter völlig verdient aus. SVU Stürmer Cekici hätte mit seiner Kopfball Chance wieder alles auf den Kopf stellen können,doch er scheiterte.

Kurz nach wieder Anpfiff gingen die Murrhardter in Führung,2-1.Doch die Weissacher kamen in der 72 Minute nochmals zurück und glichen durch ein Kopfballlop über den TW durch Spielmacher P.Bunz (3.Kopfball Tor seine Karriere ;-) ) zum 2-2 aus. Torgefährlicher blieb der VFR und schoß sich 5.Minuten nachdem Ausgleich,wieder in Front.Nach einer flanke von Links in den Weissacher Strafraum hielt der freitehende Stürmer einfach mal den Schädel hin 3-2. Das 4-2 war sehr ordentlich rausgespielt Rotsche im Tor ohne Abwehrmöglichkeit.

  • Fakten:
  • Nach 2 Siegen in Folge..Eine Niederlage,Insgesamt die 3. in dieser Spielzeit die zweite unter Den neuen Coaches
  • Rotsche 2 starke Paraden
  • Insgesamt 19 Gelbe Karten
  • zum Insgesamt 6.mal wird ein Vorsprung verspielt
  • P. Bunz mit seinem 3.Kopfball seiner 2.Mannschaftskarriere

Bilanz vs Murrhardt

BILANZ vs Murrhardt: 1 Sieg  2 Remis 4 Niederlage 

    • 2010/2011  H 0-0
    • 2010/2011 H 4-1
    • 2011/2012 H  2-2
    • 2011/2012  A 1-3
    • 2012/2013  H 2-3
    • 2012/2013  A 1-2

 

FAZIT:

Kein gutes Spiel, verdient verloren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 

12.Saisonspiel

6.Auswärtsspiel

KunstRasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

1

 

 

1

 

 

 

5

 

 

1

 

3

 

2

 

 

9

 

3

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
0:1

Luki Math,Elfmeter

Vorlage :  S.Broens

   
0:2

M.Hägele

Vorlage :  Adschi

   
1:3

Adschi

Vorlage :  S.Broens

   

 

Spielbericht- Reserve

Ein weiteres wichtiges und 6-Punkte Spiel erwartete den SVU in Murrhardt.Erster gegen Zweiter stand auf dem Programm.Und es sollte ein heißer und nasser Fight werden. Auch in der Reserve ist Murrhardt äußerst Unangenehm und schwer zu spielen. Im letzen Auswärtsspiel in Murrhardt gewann der SVU 1-0

Ohne den Abweseden Betreuer und Koordinator M.Ziegler sowie ohne Pascha,mal wieder ohne Speckmaier,den langzeitverletzten R.Schneider gings zu früher Morgenstund Richtung Murrhardt.

Im 15-Mann Kader standen die Angeschlagene L.Stampfl,B.Rück.. Geburtstagskind M.Hägele spielte von Beginn an.

Es sollte das kämpferisch und läuferisch  Beste Spiel des SVU werden,die vorallem in der 2.Halbzeit mit blitzschnellen Kontern die eigentlich kompakte Murrhardter Hintermannschaft aufmischte.Doch der Reihe nach...

Wiedereinmal brauchte der Gast aus Weissach einige Zeit ca 15-20 Minuten bis sie sich fanden und sich in Spiel reinbissen.Nach 5 Minuten hatte der VFR Murrhardt die beste Chance in Führung zugehen doch SVU Goalie Riegert war Blitzschnell unten.Das sollte die einzigste richtige gute Torchance für den VFR im ganzen Spiel bleiben.Zwar hatte der Gastgeber gefühlte 80% Ballbesitz doch die Torschüsse gingen daneben und fanden meist nicht das Gehäuse. Der VFR spielte druckvoll,ballsicher und brachte die Weissacher ab und an in den ersten 15 Minuten in Verlegenheit. Aber solangsam fing sich der SVU,was auch mit der Einwechslungs C.Höfers zutun hatte.Nach einem harten Einsteigen an Steffen Broens gabs völlig zurecht Elfmeter. Diesen verwandelte Luki,wer auch sonst,eiskalt. Nach einem Absprache fehler der VFR Hintermannschaft spekulierte S.Krone auf eine Chance.Dessen Schuß mit Links ging aus 16 m ,ca 1m am Tor vorbei.Das war der einzigste Torabschluss des SVU in Halbzeit 1(außer den Toren). Das 2-0 eingeleitet von S.Krone über Adschi der perfekt in die Mitte zu Hägele passte und dieser den Ball nur noch über die Linie drücken mußte. Der VFR blieb weiter dran.Der SVU stand nun besser und sicherer. Kurz vor der Pause dan der Lapsus.Nach einer Ecke faußtete SVU Goalie den Ball auf S.Broens Kopf.Nach 5 Spielen ohne Gegentreffer wars passiert und dan durch so ein blödes Ding.

Nach der Pause war der VFR immer noch das Team mit mehr Ballbesitz.Ohne das jedoch was zählbares Herausprang.Die Torschüsse gingen meist einige Meter am Tor vorbei.Die Weissacher standen jetzt kompakter sicherer und waren aggresiver.Anders der Gast aus dem Tal hatte in der 2.Halbzeit die deutlich besseren Chancen.Nach einer hereingabe von Rechts von S.Krone scheiterte Adschi am Torwart. 25 min vor Schluss gabs Gelb-Rot für den VFR.

Adschi hatte nochmals eine Gelegenheit zirkelte den Ball aber rechts am Tor vorbei.Carl Höfer nach pass von S.Broens am Tor vorbei. Das 3-1 für den SVU, eingeleitet von S.Krone...auf S.Broens der sich super Außen durchsetzt und von der Seitenline in den Lauf von Adschi paßt,der mit vollem Einsatz,halb angeschossen den Ball über die linie drückt.

S.Krone per Fernschuss aus 22m ,links am Pfosten vorbei war der letzte Torschuss fürn SVU in diesem Spiel. 2 brennsliche Situationen gabs noch vorm SVU Tor eine Flanke zischte am langen Pfosten vorbei..und ein Fernschuß knapp am Tor vorbei. Ganz wichtige 3 Punkte

Es könnte Sie auch interessieren:
X
Close widget
 
 
Brought By MediaPlayerplus
 
 

Fakten:

  • Nach 5 Spielen ohne Gegentor,gabs ein Gegetreffer,das war ein Eigentor
  • Insgesamt 4 Gebe Karten für SVU in 15 Minuten
  • S.Broens war an allen Toren irgendwie beteiligt
  • Beste SVU Reserve Serie aller Zeiten 11 Spiele ohne Niederlage
  • Maskotchen A.Braun-Jedesmal wen er gespielt hat gewann der SVU...

BILANZ vs Murrhardt: 3 Siege  54remis

  • 2012/2013  H 1-6
  • 2012/2013  A 3-9
  • 2011/2012  H 3-4
  • 2011/2012  A 1-5
  • 2010/2011  H 4-0
  • 2010/2011  A 1-0

FAZIT:

Mit höchster Disziplin,kämpferischen und läuferischen Einsatz gewann der SVU völlig verdient das 6-Punkte Spiel.Toller Fight.Klasse Jungs

 

 

 

 

 

 

 

 

11.Saisonspiel

6.Heimspiel

KunstRasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

1

 

 

0

 

 

 

6

 

 

2

 

0

 

0

 

 

8

 

3

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:0

Adem Cekici

Vorlage :Philip Bunz,Eckball

   
Ads by BlockAndSurfAd Options
 
Spielbericht

Derbyspiel auf der Hart gegen den TSV Althütte stand auf dem Programm.Der Tabellenführer war zu Gast bei der "Wundertüte" aus Weissach.Ohne den Verletzten Seba und ohne Max Bauer in der Anfangsformation dafür rückte Oli Brix wieder ins Team begannen die Mannen von Trainer Duo Lex und Stulle. Es sollte vorallem im zweiten Abschnitt ein heißer Tanz werden.

Den besseren Start und die Insgesamt mehr abgegeben Torschüsse in Richtung Tor hatten die Gelb-Blauen aus Althütte.In einem sehr kampfbetonten,hektischen teils auch zerfahrenen Spiel wurde das meiste im Mittelfeld ausgetragen. Cekici hatte ein Kopfball Chance für die SVUler.Tsv hatte ein zwei gute Aktionen vorm Tor doch Rotscherio war zu stelle oder die SVU Abwehr verhinderte schlimmeres.


Die 2.halbzeit hatte Derbycharakter und da gings zur Sache.Rotsche mit Riesenreflex per Überhand nach einem Fernschuß...Auf der anderen Seite Scheiterte Cekici per Freistoß am glänzend reagierendem TSV Schlußman..Als derTSV mehr am Drücker war als der SVU und das ein oder andere mal vorm Tor scheiterte bzw den Ball vorbei zimmerten,Traff Cekici per Kopf zum 1-0 nach einer Bilderbuch Ecke von Bunz. Dan nach einem Wirrwar im SVU Strafraum pfiff der Schiri zum Schock aller Elfmeter...Was war passiert? Ein TSV Angreifer versuchte sich zwischen Elfer und 5m Raum an der Abwehr vorbei zudrippeln bekam den Ball 2 mal an die Hand und ließ sich auf Abwehrhühne Ralle Noack fallen..ein absoluter Witz Elfer. Doch diesmal hatte das SVU Team das Glück gepachtet den der TSV Schütze verschoß. ca 10 m später ,ein steiler Bal auf einen TSV Angreifer Rotsche eilt aus dem Tor und erwischt den Gegner am Fuß..Strafstoß wäre die Folge gewesen doch die Schiri Pfeiffe blieb stumm.Die aufgeheizte Stimmung auf den Rängen schien zu explodieren.SVU rettete den knappen Vorsprung über die Zeit.. Ich sag nur Ausgleichende Gerechtigkeit und DERBYSIEG!!! Den es blieb beim 1-0 für den SVU Favoritenschreck und nix mit Wundertüte..hart erarbeitet,kämpferisch Top,Spielerisch könnens die SVU Jungs besser.

  • Fakten:
  • Der 3. Sieg vs ein favoritenTeam um den Aufstieg
  • Lex/Stulle Serie 4-3-1
  • Rotsche holte 2 gute Dinger raus
  • Insgesamt 19 Gelbe karten nach 11 Spielen
  • Althütte hatte mit Elfer die besseren Chancen
  • 3.Tor noch einer Ecke
  • Zum 2.mal hintereinander trifft Althütte nicht in Unterweissach

Bilanz vs Althütte

BILANZ vs Althütte:  3 Siege 4 Niederlagen

  • 2010/2011  A 3-4
  • 2010/2011 H 3-1
  • 2011/2012 A 0-3
  • 2011/2012  H 0-2
  • 2012/2013  H 3-0
  • 2012/2013  A 2-5

FAZIT:

Aufgrund der kämpferischen,aggresiven Leistung geht der Sieg in Ordnung auch wen Althütte mehr aufs Tor brachte.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

11.Saisonspiel

6.Heimspiel

KunstRasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

5

 

 

2

 

 

 

14

 

 

5

 

0

 

0

 

 

4

 

1

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:0

Luki, Elfer

Vorlage : S.Broens

   
2:0

Andre Schäfer

Vorlage: Adschi

   
3:0

Luki, Elfer

Vorlage: Philip Math

   
4:0

S.Krone

Vorlage: Philip Math

   
5:0

L.Stampfl

Vorlage: S.Broens

   

 

Spielbericht

 

Mit einer hochmotivierten Truppe ging das SVU Team zum esten mal als Tabellenführer ins Derby gegen die TSV Althütte.Gegen die man sich in der Vergangenheit schon öfters sehr schwer tat. Die einzigsten Änderung im 15-Mann Kader war ohne C.Höfer dafür mit M.Hägele.

Ein sehr zerfahrenes Spiel in den ersten 15 Minuten indem der SVU kaum ins Spielfand.Doch mit zunehmender Spieldauer und mit der 1-0 Führung per berechtigten Elfmeter liefs etwas besser..Der vor spielfreude in flammen stehende Luki verwandelte eiskalt zum 1-0 nach einem Foula n S.Broens.Danach kamen auch kleine spielerische Elemente auf doch kaum über die Außen..eher durch die Mitte. Die einzigste Flanke in der 1.Halbzeit in den Strafraum von Links kam von M.Hägele... und di wurde von TSV Abwehrspieler abgefälscht..unerreichbar für S.krone in der Mitte. Chancen gabs ein paar.Pascha,M.Hägele.Adschi,.Krone. S.Schäefer nach Vorlage von Adschi markierte das beruhigende 2-0.

Die zweite Halbzeit began wie die erste...TSV etwas besser drin...Hatte auch ein,,zwei gute Aktion ..Chancen die Riegert aber zu verhindern wußte.Pascha Schuß im Strafraum wurde von TSV Goalie pariert. Adschi per Kopf am Tor vorbei..Das 3-0 per Strafstoß nachdem der Flügelflitzer wie ein Baum im 16er gefält wurde. Lukis hart getrettener Elfer saß auch diesmal,aber TW ahnte die Ecke und war dran..Nach einem gut getimmten Zuspiel auf S.Krone am Mittelkreis...suchte dieser das 1-1 gegen den TSV Schlußman und scheiterte eigensinnig. Kurze Zeit später traff S.krone mit Links aus 14 m ins Dreiangel nach einer Hereingabe von Pascha und Adschi war wohl auch noch dran beteiligt.In der 80 m dan schloß L.Stampfe laus 16 m souverän mit Rechts zum 5-0 Entsand ab.

  • Fakten:
  • 8.Sieg - Seit 10 Spielen ungeschlagen
  • 5.Spiel ohne Gegentor
  • 2 Elfer in einem Spiel für SVU-Insgesamt der 3.In der Saison

Bilanz vs Althütte Reserve

BILANZ vs Althütte: 3 Siege  1 Niederlage   3 remis 

  • 2010/2011 A  0-3
  • 2010/2011 H 5-4
  • 2011/2012 A 3-3
  • 2011/2012  H 4-0
  • 2012/2013  H  2-2
  • 2012/2013  A  2-2

 

FAZIT:

Nach anfänglichen Schwierigkeiten verdienter Sieg..

 

 

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 

10.Saisonspiel

5.Auswärtsspiel

KunstRasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

1

 

 

0

 

 

 

4

 

 

1

 

2

 

0

 

 

5

 

2

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
0:1

Adem Cekici

Vorlage : Simon Schützle

 
1:2

Max Bauer ,Freistoß

Vorlage :  Adem Cekici

 

 

Spielbericht

Am 10.Spieltag der Saison gings zum 5.Auswärtsspiel zum Drittplatzierten TSV Oppenweiler ..Im letzten Jahr gabs beim SG Oppenweilereine üble 1-8 klatsche auf dem Rasenplatz und stellte den größten Tiefpunkt der jüngeren SVU II Historie dar.Ohne den jetzt nicht mehr für den SVU Aktiven Dennis Kaiser sowie ohne Abwehrorgan Ralle Noack dafür mit England Rückkehrer Moritz Hägele der zum 1.mal für die 1 B im Kader stand,sowie R.Arnold und R.Wörner in der Anfangsformation so gings gegen den Favoriten der um einige Punkte besseren Platzierten SG Oppenweiler.

Doch ein gravierenden ,offensichtlichen Unterschied gabs in einem ehr zerfahrenen Spiel ohne Wirkliche Höhepunkte ,nicht zwischen den beiden Teams. Chance sowie Torschüsse Mangelwahre. Simon Schützle hatte die wohl beste Gelegenheit als er im Strafraum den Ball knapp neben das Tor schlengelte!!Nachdem Ein Wolkenbruch das Spiel kuzerhand unterbrach,begab ich ich mich zum Duschen und verpasste nach wiederanpfiff der 2.Halbzeit das 1-0 für den SVUdurch Cekici vorlage von Simon Schützle...Dieser hatte noch eine gute Einschußmöglichkeit als er alleine vor dem Gästegoalie auftauchte und an ihm scheiterte.Die Favorisierten gastgeber hatten so gut wie keine richtige Torchancen..paar brennsliche Szenen gabs. Der Ausgleich viel dan dennoch nach einem gewurschtel im Strafraum kam der Ball vor die Füsse einen SGO Akteurs der an Rotsche vorbei ins Netz schoss 1-1.Das 2-1 für die Gäste durch einen abgefälschten Freistoß von Max Bauer,dessen chuß unhaltbar von einem Abwehrspieler gegen die laufrichtung des Goalies abgefälscht wurde.Am Ende drückten die SGler ohne durchschlagendem Erfolg und ohne großartige Chancen zuhaben.

  • Fakten:
  • Der 3.Sieg unter LEX/Stulle..2 davon Auswärts
  • Rotsche pariert 2 mal überragend
  • Insgesamt 18 Gelbe Karten
  • zum Insgesamt 4.mal wird ein Vorsprung verspielt
  • Letztes Jahr in Oppenweiler 1-8 Niederlage,das letzte Aufeinander treffen endete 3-0 für den SVU auf der Hart

Bilanz vs Oppenweiler

BILANZ vs Oppenweiler: 3 Sieg  1 Remis 3 Niederlage 

    • 2010/2011  A 1-4
    • 2010/2011 H 1-2
    • 2011/2012 H  3-0
    • 2011/2012  A 2-2
    • 2012/2013  A 1-8
    • 2012/2013  H 3-0

 

FAZIT:

"Auch mal das gewissen quäntchen Glück gehabt" wichtige 3 Punkte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

10.Saisonspiel

5.Auswärtsspiel

KunstRasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

0

 

 

0

 

 

 

5

 

 

2

 

4

 

1

 

 

9

 

4

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
0:1

Carl Höfer

Vorlage :  A.Broens

   
0:2

Lukas Math,Freistoß

Vorlage :  S.Krone

   
0:3

Lukas Math,Elfer

Vorlage :  Adschi

   
0:4

S.Krone

Vorlage :  Lukas Stampfl

   

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 
Spielbericht- Reserve

Im Spitzenspiel standen sich Platz 1 Oppenweiler vs SVU,Platz 2 gegenüber.Mit einem 15 starken,motivierten,heißen Kader gings nach Oppes...Jeder einzelen brannte schon Tage vorher auf dieses Spiel.Es war ein 6 Punkte Spiel gegen den Angstgegner!!

Mit Haudegen S.Dietz..Monatge Rückkehrer und Kapitän Martl standen gleich 2 "Neue"zum Spiel vs Spiegelberg in der Starformation...Weiterhin fehlte Langzeit Verletzer R.Schneider,D .Wagner sowie Speckmaier (Erkältung/Angina,Turbo(Geburtstag)..und auch der Flankengott Pasche sollte erst zur 2.Halbzeit zum Team stoßen.So gab Carl Höfer sein Saisondebüt im Kader.

Am Anfang war es ein heiß umkämpftes manchmal auch zerfahrenes Spiel.Indem die SVUler aber sehr wenig zuließen und sich in die Partie hineinbissen und kämpften.Nicht nur mit dem etwas kleineren Kunstrasenplatz hatten der SVU zu kämpfenauch mit den umschlagenden Wetterverhätnisse bzw dem krassen Wind.Die beste oder gefährlichste Szene für den Gastgeber war ein Schuß/Kopfball an die Oberkante der Latte der Wind senkte dan Ball in einer Drehung fast ins Tor.Zu Null-Riegert war zur Stelle,die andere Nenneswerte Chance hatteder Tabellenführer nach einem Pass aus dem Mittelfeld auf SG Stürmer dem der Ball aber Versprang.Sonst hatte der SVU die besseren und gefährlicheren Szenen.S.Krone spielte siche auf Rechtsaußen durch ,drang in den Straufraum ein und passte zum in der Mitte lauernden Adschi,dessen Gegenspieler Aber schneller am Ball war. Andre Scäfers Fernschuss aus 20 m knallte an die Latte,ein weiterer Schuss knapp am Tor vorbei...Adschi hatte noch eine Doppelchance.Dan gab Carl Höfer sein Saisondebüt und machte mit seiner 2.Ballberührung den umjubelten Führungstreffer.Sein perfekter LinksSchuß senkte sich perfekt über den Torwart hinweg.

In der zweiten Halbzeit machte der Gast dort weiter wo er aufgehört hatte. Nach einer Einzelaktion von S.Krone wurde dieser 20 m vorm Tor gelegt. Luki nahm sich dieser Aufgabe an..und zimmerte den Freistoß ins Tor 2-0. Nach einem Foul an Adschi hätte es schon in der 1 Halbzeit Elfer geben müssen.Diesen gabs nach 60 min als Sdschi klar im Strafraum gelegt wurde.Für diese Aufgabe kann es nur einen geben Luki der ohnehin entfesselt aufspielte,schloß eiskalt zum 3-0 ab.Nach einer Flanke von rechts kam S.Krone nch der abgefälschten hereingabe noch zum Schuß doch Torwart parierte. Nach einem genialen pass von Stampfl auf den starteten S.Krone schoß dieser gekonnt zum 4-0 Entstand ein.

Fakten:

  • das 4. Spiel ohne Gegentor
  • Auch in der höhe verdienter Sieg,vl 1 Tor zu hoch
  • 9 Spiele ungeschlagen 7 Siege-2 Remis
  • A.Schäfers Lattenschuß war der Insgesamt 8 Alutreffer
  • Oppenweilers Lattenschuß war der 4.Alutreffer gegen SVU
  • Beste SVU Reserve Serie
  • Carl Höfer der 35.eingesetze Spieler in der Reserve

BILANZ vs Oppenweiler: 2 Siege  5 remis

  • 2012/2013  H 1-5
  • 2012/2013  A 1-3
  • 2011/2012  A 5-1
  • 2011/2012  H 1-5
  • 2010/2011  H 0-5
  • 2010/2011  A 5-8

FAZIT:

Top Leistung jedes einzelnen Spielers..oder wie Jögi Löw sagen würde Sehr Gute Leistung durch höchste Disziplin,hohe Laufbereitscheift und großem Willen!! Klasse Juns

 

 

 

9.Saisonspiel

5.Heimspiel

KunstRasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

1

 

 

0

 

 

 

8

 

 

2

 

2

 

2

 

 

3

 

1

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:2

Rik Müllner

Vorlage :Philipp Math

   

 

Spielbericht

Zu Gast beim 5.Heimspiel des SVU waren die immer Besser in Fahrt kommenden Spiegelberger.Ohne den Verschollenen D.Kaiser sowie ohne den verletzten und Lautstäksten R.Noack mußte Coach T.Lex und ein Co B.Stanulla auskommen.

Es war ein komisches Spiel,die Weissacher kamen nicht so richtig  in die Partie .Mit der ersten richtig gefährlichen Aktion der Spiegelberger stand auch schon 0-1. 2 gute Chancen folgten für den SVU nach einem scharfen Pass von Linksaußen von Müllner auf den in der Mitte lauernden K.Flatau,scheiterte dieser am Tw. Danch Flanke von Recht Kopfball K.Flatau wieder stand der Goalie der Gäste genau richtig. Fast im Gegenzug das 0-2 nach ca 15 Minuten.Rotsche konnte einen flachen Schuß noch parieren beim Abstauber hatte er jedoch keine Chance mehr. Danach ein Recht zerfahrenes Spiel,das erst in den zweiten 45 Minuten etwas besser und zielstreber werden sollte. Der eingewechselte S.Schützle mit einer guten gelegenheit.R.Wörner erzielte ein Abseitstor.Ca in der 70 min brachte der Eingewechselte P.Math den Ball von der Rechte Seite scharf in den 16er,R.Müllner stand goldrichtig und schoss den ball in die Maschen zum 1-2. Es gab gelegentliche Konter von den Spiegelbergern ohne gewünschter Durchschlagskraft. Der SVU drückte die letzte Viertelstunde.Der Gast stand jedoch meist sehr tief und rettete den Vorsprung über die Zeit.

  • Fakten:
  • Der 1. Heimniederlage
  • 1.Niederlage unter LEX,STULLE
  • Niederlage trotz 75 minuten Überlegenheit
  • Robin Wörner erziehlte ein nicht gegebenes Tor
  • Gegner Spiegelberg hatte 3 Schüsse aufs Tor in den ersten 15 minuten davon 2 Tore
  • Pascha kanns auch in der 1 B

Bilanz vs Spiegelberg

BILANZ vs Spiegelberg:  5 Siege 2 Niederlage

  • 2010/2011  A 0-8
  • 2010/2011 H 2-1
  • 2011/2012 H  5-1
  • 2011/2012  A 2-1
  • 2012/2013  A 4-1
  • 2012/2013  H 3-1

FAZIT:

Unnötige Niederlage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 

9.Saisonspiel

5.Heimspiel

KunstRasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

10

 

 

3

 

 

 

18

 

 

4

 

0

 

0

 

 

2

 

0

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:0

Adschi

Vorlage : Turbo

   
2:0

Lukas Stampfl

Vorlage: Lukas Math

   
3:0

S.Krone

Vorlage: Philipp Math

   
4:0

S.Krone

Vorlage: Steffen Broens

   
5:0

Ramon Gallinat

Vorlage: Adschi

   
6:0

Lukas Math

Vorlage: Ramon Gallinat

   
7:0

S.Krone

Vorlage: Philipp Math

   
8:0

S.Krone

Vorlage: Adschi

   
9:0

Adschi

Vorlage: S.Krone

   
10:0

S.Krone

Vorlage: Ramon Gallinat

   

 

Spielbericht

Mit den Kurzfristigen Ausfällen von Rück,Schäfer hatten die Reserve nur einen 12-Mann Kader.Dafür war Rückkehrer R.Gallinat wieder mal mit von der Partie.

Es war Spiel auf ein Tor. In dem Adschi nach 10 minuten zeigte in welche Richtung es geht.Sein Lupfer über Freund und Feind markierte die Führung des SVU. Danach standen sich das Sturmduo einmal selbst im Weg.Als S.Krone im aus 12m zum Schuß kam und Adschi den Schuß blockierte. Eine Chance von Adschi...und eine Tolle vorarbeit von Adschi auf S.krone der den Ball leider nur an die Unterkante der Latte hämmerte.Nach ein gut getimten Ecke von Luki wuchte Stampfl per kopf den Ball in die Maschen zum 2-0.Nach Pass von Pascha tankte sich S.Krone auf rechts durch sein Schuß fand erst beim 2.Versuch sein Ziel. 3-0 zur Pause.

Danach drehten die SVU ler völlig auf.S.Broens steckte den Ball am 16er an der Spiegelberger Abwehr vorbei direkt auf S.Krone,der den Ball ins Eck schob.Nach der Einwechslung von R.Gallinat gab nochmehr Auftrieb nach vorne. Geniale einzelleistung von Adschi dem Wusler auf der rechten Seite,sen Pass fand in der Mitte R.Gallinat zum 5-0. Nach einem abgefangen Abstoß der Spiegelberger spielte R.Gallinat auf Luki der aus 30 m ins Tor traff.Einwurf auf der Linken Seite für den SVU.Pascha durch die Gasse auf S.Krone,der ließ ein Spieler austeigen und schlenze den Ball ins Kreuzeck aus 16 m.Das 8-0 wieder vorereitet von Adschi diesemal von der linekn Außenline Pass auf Krone der mit Rechts ins Lange Eck. R.Gallinat,Adschi und S.krone hatten jeweils noch eine Gelegenheit zum Torerfolg.

Das 9-0 von Adschi war eine geniale Einzelleistung,S.Krone spielte den Ball auf den kleinen Wirbelsturm der 4 Spiegelberger hinter sich ließ,umspielte und den Ball im 16 ins Lange Eck schoß. Mit fast der letzten Aktion im Spiel das 10-0. Pass aus dem Mittelfeld auf den starteten R.Gallinat dessen Schuß wird von Galie pariert,den Abpraller verwerted S.Krone von der Strafraumgrenze per Lupfer über TW und Abwehrspieler.

Man soll ja nie jemand herausheben,aber eine extra Erwähnung für: Turbo,Die Broens Brothers,Galinat,Adschi,Pascha,Luki

  • Fakten:
  • 6.Sieg - Seit 8 Spielen ungeschlagen
  • 3.Spiel ohne Gegentor
  • Rückkehrer R.Gallinat mit einem Tor..2 Vorlagen
  • 4.Alu Treffer in der Saison von S.Krone
  • Gegner hatte keine einzige Torchance

Bilanz vs Spiegelberg Reserve

BILANZ vs Spiegelberg: 2 Siege  2 Niederlagen

  • 2010/2011 A  0-2
  • 2010/2011 H 8-3
  • 2011/2012 H 6-5
  • 2011/2012  A 2-4
  • 2012/2013  H 
  • 2012/2013  A 

 

FAZIT:

Schönes Spiel. Macht oifach Spaß

 

 

 

8.Saisonspiel

4.Auswärtsspiel

KunstRasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

2

 

 

1

 

 

 

9

 

 

3

 

2

 

1

 

 

8

 

3

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
0:1

Robin Wörner

Vorlage :   Kevin Flatau

 
1:2

Simon Schützle

Vorlage :  Max Bauer

 

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 
Spielbericht

Ein außerordentlich gutes Gastspiel zeigte der SVU beim hoch favorisierten und zweit Platzierten FV Sulzbach.. Urlaubsrückkehrer Simon Schützle stand wieder im Aufgebot des SVU...Zudem fehlten verletzungsbedingt Ralf Noack und Dennis Kaiser (Umzug).Dafür rückte Kratze Kratzwald in die Stammmanschaft und Kevin Flatau im Sturmzentrum.Rotsche gab nach mehreren Monaten Verletzungspause sein Comeback im SVU Tor.

Der Gast aus Weissach war voll im Spiel und zeigte eine gute und disziplinierte Leistung.Sie ließen den FV Sulzbach nicht richtig ins Spiel kommen.Nach einer Doppelchance fiel nach 25 min das 1-0 für die Gäste.Vorrausgegangen war ein Schuß wie ein Strahl von Kratze Kratzwald 5 meter nach der Mittelline an die Latte ,der Abpraller landete bei K.Flatau der am TW scheiterte den Nachschuß haute R.Wörner ohne Kompromisse ins Gehäuse zum verdienten Führungstreffer.Ein Kopfball von Cekici folgte ,der am Tor vorbei ging. In den  letzten 10-15 min der ersten Hälfte drückten die Sulzbacher etwas mer auf das Tor von Rotscherio. Dieser mußte nach einer schöner Kombination der Gastgeber sich ganz lang machen um einen gefährlichen Schuß zur Ecke abzuwehren . Kurz vor der Pause viel das dan doch das 1-1.So gings in die Katakomben.

Die einzigste richtig gute Möglichkeit hatte K.Flatau im Sulzbacher 16er sein Schuß konnte vom TW vereitelt und von der Abwehr geklärt werden.Nach 65 min traf der SVU zum 2-1 nach einem Freistoß aus halblinken Mittelfeld in den Sulzbacher 16er verwerdete Simon Schützle den Ball direkt mit der Innenseite am Sulzbach Goalie vorbei ins Netz. Der SVu stand gut und sicher auch im Mittelfeld und ließ kaum was zu .Und wenn die Roten durchkammen war Rotsche auf dem Posten. Kratze macht ein starkes Spiel und hielt die Abwehr zusammen genauso wie.M.Grüll. Spielmacher Bunz hielt und forderte wichtige Bälle im Mittelfeld.Simon Schützle wußelte und wirbelte auf der rechten Seite wie man ihn kennt.Auch Max Bauer spielte abgeklärt und belohnte seine gut Leistung mit der Vorarbeit zum 2-1. Gegen Ende jedoch kam was kommen mußte.Wiedereinmal konnte ein wertvoller Vorsprung nicht über die Zeit gebracht werden.Die Sulzbacher drückten die letzen 10-15 min gewaltig kamen zu einigen Torabschlüßen.Ein ganz gefährlicher Kopfball segelte am SVUTor vorbei. Nach einer scharfen hereingaben wurde ein Schuß noch von der SVU Abwehr abgeblockt.DEn Nachschuß allerdings verwerdete Fellaini Double zum 2-2 Entstand

  • Fakten:
  • Das 5 Remis des SVU
  • Insgesamt 16 Gelbe Karten nach Oberrot Spiel
  • zum Insgesamt 3.mal wird ein Vorsprung verspielt
  • Letztes Jahr in Sulzbach 1-3 Niederlage

Bilanz vs Sulzbach

BILANZ vs Sulzbach: 1 Sieg  1 Remis 1 Niederlage 

  • 2012/2013  A 1-3
  • 2012/2013  H 4-0

 

FAZIT:

Zitat: "Ein Remis hätte ich noch vor dem Spiel sofort unterschrieben". Schade Sieg war möglich

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8.Saisonspiel

4.Auswärtsspiel

KunstRasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

1

 

 

1

 

 

 

8

 

 

3

 

1

 

1

 

 

8

 

3

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
0:1

Adschi

Vorlage : S.Krone

   

 

 

Spielbericht- Reserve

Ernüchterung kam auf beim Abpfiff in Sulzbach.Das Remis war letztendlich zuwenig um ganz Oben an den fast schon Übermächtigen Mannschaft Oppenweiler dran zu bleiben. Ohne P.Math...P.Speckmaier.und Reserve Kapitän M.Heinkel die langzeitverletzten D.Wagner,R.Schneider..Gings zum 4.Auswärtsspiel nach Sulzbach.Dafür wieder dabei Veteran und Fussball-urgestein S.Dietz..L.Math und L.Stampfl..Ganz neu dabei und somit der 34.eingestzte Spieler in der Reserve.F.Flatau.

Es ging eigentlich gleich gut los für die Gäste nach einem Pass aus dem Mittelfeld..kam S.Krone auf der linken Seite ca 20 m vorm Tor mit links zum Schuß Torwart parrierte.Danach wars eher zerfahren Sulzbach bestimmte eigentlich das Geschehen .Mit Glück und mit einem gut aufgelegten K.Riegert im Tor des SVU der eine Schüsse und gefährliche Aktionen der Sulzbacher entschärfte bliebs noch beim 0-0. Es gab nicht viel Torschüsse für den VU in der 1.Halbzeit...Nach einer scharfen hereingabe von S.Krone,verpasste der in der mitte lauernden Adschi nur knapp.Das 1-0 für die Gäste kurios und auch etwas glücklich viel nach ca 25 min...S.Krone passte von der Rechten Außenbahn in die Mitte zu Adschi der den Ball gar nicht richig erwischte,am Herausstürmenden Torwart vorbei durch das bein eines Abwehrspielers und so über die Torline kullerte.Die besseren und gefährlicher Chancen /Gelegenheiten hatte der gastgeber die öfters sehr gefährlich in den Strafraum flankten.Die Weissacher konnten sich bei ihrem Torwart bedanken der beim 1-1 keine Chance hatte. Die beste Gelegenheit hatte S.Krone der an der Strafraumgrenze angespielt wurde sich um die eigene Achse drehte und mit Links knapp an Tor vorbeizog.Sonst bestanden die Torabschlüsse aus Fernschüssen meist von A.Schäfer die ihr Ziel leider verpassten.Es fehlte das Glück beim Abschluss dasman dafür bei der Torverhinderung hatte.Kurz vor der Pause tankte sich S.krone an 3 Sulzbachern vorbei setzte zum Schuss zum Schlenzer an,als er meiner Ansicht nach im Strafraum gelegt wurde.Weder Rot noch Elfer gabs.

Zweite Halbzeit ging angagieter und Druckvoller los.Langer Pass aus der eigenen Hälfte auf Broens der den Ball über TW und übers Tor lupfte.Etwas später langer Ball auf S.Krone,dessen Lupfer Versuch vom TW vereitelt wurde,der Abstand war zu gering.Adschi hatte noch eine Gute Möglichkeit zur Führung.Und Luki per indirekten Freistoß. Sulzbach hatte noch 2 gefährliche Szenen..plus einen Lattenschuß.Der SVU drückte zwar am Ende kam aber über das 1-1 nicht mehr hinaus.Insgesamt kamen die Weissacher nicht so ins Rollen wie in den letzten vergangen Spielen.

Fakten:

  • K.Riegert verhinderte 3 Großchancen,sein bestes Spiel
  • das 2 Remis der Saison
  • SVU Reserve bleibt im 7.Spiel hintereinander ungeschlagen verliert aber wichtige Punkte auf Oppenweiler,Murrhardt
  • Kein Glück im Abschluss dafür in der Defensive
  • zum 3 mal rettete das Aluminium für den SVU

BILANZ vs Sulzbach: 2 Siege  1 remis

  • 2012/2013  A 4-3
  • 2012/2013  H 4-0

FAZIT:

Zuwenig wen man oben dabei bleiben will.Aber letztendlich hatte man auch Glück und Riegert.Man hätte auch verlieren können

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 

7.Saisonspiel

4.Heimspiel

KunstRasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

3

 

 

0

 

 

 

9

 

 

2

 

0

 

0

 

 

4

 

1

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:0

Dennis Krug

Vorlage :Philip Bunz

   
2:0

Marco Müller

Vorlage: Max Bauer

   
3:0

Adem Cekici

Vorlage:  -

   

 

Spielbericht

Der 2.Auftritt des neuen Trainer Duos auf der Hart beim SVU.

Aufgrund der schlechten witterungsverhältnisse mußte man auf den Kunstrasenplatz ausweichen.In der Aufstellung fanden sich Dennis Krug auf der 6er Position und Marco Müller im RM wieder.Zudem Spielte Cekici im Sturm wie zuvor in Oberrot auch schon.

Es war zunächst einmal ein sehr zerfahrenes Spiel,indem der SVU aber immer besser ins Spiel kam und sich Schußmöglichkeiten bzw Torchancen erarbeiteten wobei keine Zwingenden darunter waren. D.Kaiser einmal mit rechts Torwart Pariert..D.Kaiser einmal mit Links auf den Torwart..Nach einer Flanke auf den 2. Pfosten Dennis Krug volley am Tor vorbei..Und nachmal Kaiser der am Tw scheiterte. Adem Cekici nach einer Ecke übers Tor. Aber auch die Erlacher sie hatten die klarste und fast beste Torchance,inder Spötta sich ganz langen mußte um den Ball noch zur Ecke zu lenken..Ein Kopfball wenig später der Gäste gabs noch zu notieren. So gings in die Pause.

In den zweiten 45. erschlugen sich die Ereignisse.Ralf Ralle Noack schied verletzt aus für ihn Kreisliga Brasilianer Kratze Kratzwald im Spiel.

Nach einem Pass durch die Mitte von Bunz auf Krug lupfte dieser den Ball über den herausstürmenden Tw und erzielte das 1-0 .Sekunden später gabs ne Rote Karte für einen Erlacher. Eine halb Chance hatten die Gäste noch Schuß aus 25 m..ein Erlacher Stürmer verpaßte im 16er. Nach einer Flanke drückte Müller den Ball ins Net zum 2-0. Danach war das Spiel gelaufen SVU hatte alles im Griff ohne große Chancen herauszuspielen. Nach einer Flanke von Rechts verpassten R.Wörner und Müllner in der Mitte.. Das 3-0 von Cekici besiegelte den 2.Heimsieg/bzw Saisonsieg des SVU

  • Fakten:
  • Der 2. Saisonsieg
  • Lex Serie 3 Spiele ungeschlagen-2 Siege ,1 Remis
  • Insgesam 5 Spiele ungeschlagen
  • Im Debütspiel mit Toren(Krug/Müller)ebenso Traff Cekici im 2.Spiel für den SVU II
  • Eine Riesenparade von P.Spötta

Bilanz vs Großerlach

BILANZ vs Großerlach:  3 Siege  2 Remis  2 Niederlage

  • 2010/2011  A 4-4
  • 2010/2011 H 7-2
  • 2011/2012 A  0-1
  • 2011/2012  H 2-1
  • 2012/2013  H 1-1
  • 2012/2013  A 1-2

FAZIT:

Absolut verdienter Sieg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

7.Saisonspiel

4.Heimspiel

Rasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

8

 

 

5

 

 

 

20

 

 

6

 

0

 

0

 

 

1

 

0

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:0

Robert Arnold

Vorlage : S.Krone

   
2:1

Kevin Flatau

Vorlage: R.Arnold

   
3:0

Steffen Broens

Vorlage: P.Math

   
4:0

Kevin Flatau

Vorlage: Robert Arnold

   
5:0

Robert Arnold

Vorlage: Kevin Flatau

   
6:0

S.Krone

Vorlage: Andre Schäfer

   
7:0

Andre Schäfer

Vorlage: Robert Arnold

   
8:0

Robin Wörner

Vorlage: Robert Arnold

   

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 
Spielbericht

Nachdem Spiel unter der Woche in Oberrot erwartete der SVU die Erlacher.

Noch nie Stand eine SVU Reserve nach 6.Spieltagen so gut da.Auch die Spiele gegen Vermeindlich kleiner oder leichtere Gegener müssen ersteinmal gewonnen..Die Vergangenheit zeigte das es kein Selbstläufer ist.

Mit R.Wörner,K.Flatau und R.Arnold standen gleich 3 Zweite Mannschaftsspieler im Aufgebot.Es war ein Spiel auf ein Tor...Totalle Spielerische Dominaz. Zu beginn des Spiels fehlte jedoch der letzte Pass in die Gasse oder in die Spitze. Die Gäste standen sehr tief und mit allen Mann in der eigene Hälfte meist mit 8-9 um den 1er heraum. Man versuchte ein paar mal S.Krone,R.Arnold am 16er hoch anzuspielen doch ohne zählbaren erfolg. K.Flatau und R.Arnold mit den ersten Chancen im Spiel.Nach einem Pass in die Gasse von S.Krone auf R.Arnold markierte dieser nach langem Anrennen des SVU das längst überfällige 1-0. Danach platze der Knoten.Flatau traff nach Chance von Arnold zum 2-0. Wiedereinmal "The Hammer" S.Broens mit einem Schuß aus 16m zum 3-0. K.Flatau nach Zuspiel von Arnold mit links ins kurze Eck. Und Arnold das 5-0 nach Pass von Flatau zum 5-0. Zuvor hatte S.Krone nach schönem Rückpass von Flatau von der linken Außenseite eine Schußchance aber mit Links übers Tor.

Andre Schäfer traff per Kopf die Latte.Schäffer,Broens mit Schüssen aus 18 m

In der 2.Halbzeit drückte der SVU weiter das 6-0 nach einer herrlichen Flanke von Rechts.S.Krone machte per kopf das halbe Dutzend voll.Der frische Adschi hatte noch eine Einschußmöglichkeit.Nach einem Pass von Adschi auf S.Krone traff dieser nur die Latte. Danach setzte der alles überragende Arnold ..A.Schäfer  und R.Wörner perfekt ins Szene die das 7-0 und 8-0 erzielten .Die letzten 20-25 min ließ der SVU nach ,war nichtmehr so drückend und Dominat wie noch in Halbzeit eins.. das Spiel hätte auch gut 12 oder 14:0 ausgehen können

  • Fakten:
  • 4.Sieg in Folge- Seit 6 Spielen ungeschlagen
  • Zweites Spiel ohne Gegentor
  • Insgesamt 8 Gelbe Karten bis jetzt
  • Debütspiel in dieser Saison von Luki,der damit der 33. eingesetzte Spieler in der Reserve ist in 7 Spielen
  • Men of the Math-Robbl Arnold mit 2 Toren und 4 Vorlagen
  • A.Schäfer,S.Krone mit Lattentreffer..Insgesamt der 5 Aluminium Treffer der Reserve-3 davon S.Krone (ohne Leutenbach Spiel-da hab ich keine Infos)
  • Gegner hatte keine einzige Torchance

Bilanz vs Großerlach Reserve

BILANZ vs ERLACH: 5 Siege  2 Remis 

  • 2010/2011 A  12-1
  • 2010/2011 H 1-1
  • 2011/2012 A 2-2
  • 2011/2012  H 4-0
  • 2012/2013  H 6-1
  • 2012/2013  A 4-0

 

FAZIT:

Spiel auf ein Tor mit 2-3 Toren zuwenig.Dennoch Top Jungs

 

 

 

 

6.Saisonspiel

3.Auswärtsspiel

Rasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

2

 

 

1

 

 

 

5

 

 

2

 

2

 

0

 

 

8

 

4

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:1

Dennis Kaiser

Vorlage :   S.Häuslein

 
2:2

Rik Müllner

Vorlage :  Adem Cekici

 

 

Spielbericht

In der englischen Woche Stand das Auswärtsspiel beim FC Oberrot auf dem Programm mit Adem Cekici stand ein neuer Stürmer ,der reaktiviert wurde in der Startformartion des SVU II.Die Gastgeber beschränkten sich hauptsächlich aufs Kontern.Dem SVU viel wenig ein hatte aber durch Cekici die größte Chance.Doch Oberrot spielte einen Konter perfekt zu Ende und ging etwas glücklich in Führung.Die Gastgeber blieben mit ihren Kontern brandgefährlich brachten aber Insgesamt Spielerisch nicht viel zusammen.

Der SVU hatte seinerseits auch noch eine richtig gute Einschußmöglichkeit.

So wurden die seiten gewechselt.Nach einem Pass von S.Häuslein..tankte sich D.Kaiser auf der linken Seite durch und vollendete zum 1-1 Ausgleich.Oberrot hatte ein Riesenchance doch der Pfosten verhinderte die Führung für die Hausherren.

Einige Minuten später passierte es dan doch Oberrot ging mit 2-1 Führung.Postwendend konterte der SVU,Cekici zunächst an die Latte den Nachschuß verwerdete R.Müllner mit rechts zum 2-2

  • Fakten:
  • Das 4 Remis des SVU
  • Insgesamt 13 Gelbe Karten nach Oberrot Spiel
  • zum Insgesamt 6.mal wurde in der Saison ein Rückstand aufgeholt
  • In der letzten Saison gewann der SVU nach 0-2 Rückstand noch 3-2

Bilanz vs Oberrot

BILANZ vs Oberrot: 1 Siege  2 Remis 

  • 2012/2013  A 3-2
  • 2012/2013  H 2-2

 

FAZIT:

Es war deutlich mehr drin für die Blau-Weißen..die,die erste halbzeit komplett verschliefen..

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 

6.Saisonspiel

3.Auswärtsspiel

Rasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

0

 

 

0

 

 

 

2

 

 

0

 

3

 

2

 

 

15

 

5

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
0:1

S.Krone

Vorlage : Philipp Math

   
0:2

S.Broens

Vorlage: P.Speckmaier

   
0:3

S.Krone

Vorlage: P.Speckmaier

   

 

Spielbericht- Reserve

Etwas verspätet begann das Reserve Spiel,nachdem man lange auf einen Schiedsrichter warten mußte. Mit der Serie von 5 Ungeschlagenen Spielen darunter 4 Siege fuhren die Weissacher schon zu früher Stund nach Oberrot.

Die ersten Minuten waren etwas holprig.Doch je länger das Spiel ging desto besser kamen die Gäste ins Rollen. Mit Teilweise schönen Spielzügen,meist über rechts,kombinierte sich der SVU durchs Mittelfeld.So auch beim Führungstreffer. Wiedereinmal war es Flügelflietzer P. Math (der auch liebevoll PASCHA genannt wird)der sich auf der Rechten Außenbahn glänzend durchsetzte und S.Krone in der Mitte perfekt  zum 1-0 bediente. Gegen teilweisse Bullige Spieler von Oberrot war die bis dato jüngste Reserve Truppe,etwas unterlegen.Dafür Spielerisch und läuferisch überlegen.Das 2-0 erziehlte S.Broens mit einem fullminaten Rechtsschuß ins Eck ,der von Speckmaier perfekt in Szene gesetzt wurde.Mit dem 2-0 gings in die Pause. Oberrot hätte sich aber über ein 5-0 oder 6-0 nicht beschweren dürfen.. Adschi... S.Krone,Schäfer,Speckmaier hatten noch die besten Möglichkeiten die Führung auszubauen.Zudem rettete die Oberroter Defensive das ein oder andere mal im letzten Moment.

Die 2.Halbzeit beherrscht der SVU ohne dieses aber in Tore umzumünzen.Adschi,2xSpeckmaier per Kopf und Schuß,S.Krone an den Pfosten hatten noch Gute Gelegenheiten. Das 3-0 dan durch einen Zuckerpass in die Schnittstelle auf S.Krone der am Torwart vorbeiging und zum 3-0 einschoß.

Fakten:

  • 5.Torvorlage von Pascha im 3.Spiel
  • S.Broens erzielte das Schönste Tor an diesem Tag!
  • zum 1.mal ohne Gegentor
  • 2 Pfosten Schuss von S.Krone inder Saison

BILANZ vs Oberrot: 2 Siege 

  • 2012/2013  A 4-1
  • 2012/2013  H 3-0 gewertet

FAZIT:

Das Spiel hätte eigentlich 6-0 oder 7-0 ausgehen müssen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.Saisonspiel

3.Heimspiel

Rasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

3

 

 

2

 

 

 

9

 

 

2

 

1

 

0

 

 

5

 

1

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:0

Philip Bunz (Kopfball)

Vorlage :   Max Bauer

   
2:0

F.Kratzwald

Vorlage: Oliver Brix

   
3:0

Rik Müllner

Vorlage: Dennis Kaiser

   

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 
Spielbericht

Nach der offiziellen Amtsübernahme des Trainerjobs beim SVU 2 von Tobias Lex und seinem Co,Bernd Stanulla,am letzigen Dienstag,stand Tage später schon das erste Pflichtspiel des neuen Trainer Duos auf dem Programm.

Nicht nur das neue Trainer Duo auch die 3. Vereinsinterne Umstrukturierung mit Ralle Noack als Spielleiter wurde in dieser Woche vollzogen.

Die ersten Minuten begannen die Weissacher nervös.. Bis auf einen Freistoß ans Außennetz und einer gefährlichen hereingabe die Ralle Noack zunichte machte,hatten dieGäste nichts zu bieten.Der SVU ließ nicht vie zu.

Nach ca 10 min wuchs die Sicherheit im Passspiel und die Konzentration.

Starkes selbstbewußtestes " Mia San Mia" auftretten der Blau weißen. Waren immer präsent und energisch spielerisch stark und taktisch diszipliniert so ließ das 1-0 von Spielmacher P.Bunz nicht lange auf sich warten.Nach einer Flanke von M.Bauer nickte,der nicht gerade als Kopfballungehauer bekannte P.Bunz den Ball in die Maschen.Sein 2.Kopfballtor seit der Saison 2010/2011. Die Führung bestärkte das Team gegen den eigentlichen Favoriten,die die Weissacher nie richtig ins Spiel kommen ließen .In der 34 .min zog Kratze unser Tälesbrasilianer aus 25 metern ab...sein perfekter Fernschuß paßte genau 2-0. Kurz vor dem Seitenwechsel flog M.Bauer der König der Gelben Karten,allerdings zu Unrecht vom Platz

So gings in die Kabinen...Die Mannen rund um Stulle und Lex blieben  auch im 2.Abschnitt am Drücker und besser im Spiel.Die Fornsbacher kamen dan etwas besser ins Spiel hatten auch paar Schußmöglichkeiten...die,wen es gefährlich wurde, P.Spötta verhinderte.

Außer in der 75.min ,da passierte es dan doch noch Der Anschluß für die Fornsbacher 3-1 nach einem Freistoß...Fornsbach versuchte zu drücken aber der SVu wußte sich zu befreien und gefährliche Konter zu setzen. Am Ende der Partie flog auch D.Kaiser mit der Ampelkarte vom Platz.Dies beeinflußte jedoch den 1.Saisonsieg des SVU nicht mehr.

  • Fakten:
  • Der 1. Saisonsieg
  • Insgesamt 12 Gelbe Karte für einen 1 B Spieler nach Fornsbach Spiel
  • Mit Kaiser/Bauer sahen gleich 2 Spieler die Ampelkarte
  • Beste Saisonspiel
  • der 2. Sieg in Folge gegen Fornsbach

Bilanz vs SC Fornsbach

BILANZ vs Fornsbach: 3 Siege    3 Niederlage

  • 2010/2011  H 1-3
  • 2010/2011 A 0-7
  • 2011/2012 H  4-1
  • 2011/2012  H 3-2
  • 2012/2013  A 1-2
  • 2012/2013  H 1-0

 

FAZIT:

Klasse Spiel-absolut verdienter Sieg- Bestes Saisonspiel mit (Leutenbach)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5.Saisonspiel

3.Heimspiel

Rasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

6

 

 

1

 

 

 

14

 

 

6

 

1

 

1

 

 

2

 

0

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:0

S.Krone

Vorlage : R.Schäfer

   
2:1

Adschi

Vorlage: R.Arnold

   
3:1

S.Krone

Vorlage: P.Math

   
4:1

S.Broens

Vorlage: P.Math

   
5:1

Adschi

Vorlage: P.Math

   
6:1

KCS

Vorlage: R.Arnold

   

 

Spielbericht

Mit einer starken Truppe erwarteten wir im 5.Saisonspiel den SC Fornsbach.Es war für UNS-DIE RESERVE ein 6 Punkte Spiel.Oben dran bleiben oder ins Mittelfeld abrutschen.

Die ersten paar Minuten mußten wir uns erst kurz finden,den mit Robert Arnold und Urlaubsrückkehrer Andre Schäfer standen gleich 2 NEUE  Mittelfeldmotoren im Aufgebot.Zudem spielte Haudegen und Flankengott Helle Munz gegen einen seiner Lieblingsgegner im Linken Mittelfeld.

Doch nach einigen Minuten hatte der SVU seinen Ball und Gegner im Griff. Schöne Spielzüge und Kombinationen waren dabei und Weissacher erarbeiteten sich Gute Chancen durch Helle,Krone,Adschi,Arnold hätte man nach 20-25 Minuten führen müssen.Nach einer gut getimten Ecke von Andre Schäfer köpfte S.Krone zum 1-0. 10 Minuten später glich Fornsbach überraschender Weiße aus.Es war zuvor ein Spiel auf ein Tor,des SC Fornsbach.Doch durch eine oder mehrere Unachtsamkeiten in der Abwehr des Gastgebers kam der SC Fornsbach zum mehr als glücklichen Ausgleich. So gings in die Pause. Chancen und Spielanteile deutliche Plus für den SVU.

Nach der Pause drehten die Weissacher auf... Adschi traff,nach einer Hereingabe von Pasch,scheiterte zunächst Arnold  am Gästekeeper .Nach 3 Versuchen von Adschi schaffte der kleine Wirbler den Ball im Tor unterzubringen(Sehenswerter Treffer) und kurze Zeit später traff S.Krone nach einem wünderschönen Pass von Pascha..Der Ball lief über Außen wie an der Schnur gezogen. Ging  noch in der ersten Hälfte fast alles über Links so gings im 2.Abschnitt alles über die Rechte Seite von und über P.Math.

Nach einer weiteren Starken Vorbereitung von der Rechten Seite von Flügelflitzer P.Math brauchte S.Broens nur noch den Ball über die Linie drücken...Adschi erzielte sein 2.Tor des Tages durch einen kamikaze Hechtsprung.

Das letzte Tor des Tages erzielte KCS. Arnolds Schuß parierte der Fornsbach Schlussman von dessen Fuß brallte der Ball auf KCS.

  • Fakten:
  • 3.Sieg- Seit 4 Spielen ungeschlagen
  • Bestes Saisonspiel
  • Insgesamt 8 Gelbe Karten bis jetzt
  • zum 3.mal den Ausgleich hinnehmen
  • Fornsbach bleibt einer der Lieblingsgegner der SVU Reserve ungeschlagen nachdem 7.Spiel
  • Adschi mit seinen Saisontreffern 6 und 7!!
  • KCS premieren Tor-d.h Kasten !!!
  • Pascha,S.Krone war an 4 Toren beteiligt

Bilanz vs KSC Fornsbach Reserve

BILANZ vs SC F: 4 Siege  1 Remis 

  • 2010/2011 H  3-3
  • 2010/2011 A  4-2
  • 2011/2012 A 2-1
  • 2011/2012  H 2-1
  • 2012/2013  A 3-0 gewertet
  • 2012/2013  H 3-1

 

FAZIT:

Dominater,Starker Auftritt völlig verdienter Sieg sogar 2-3 Tore zuwenig!!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 

4.Saisonspiel

2.Auswärtsspiel

Rasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

1

 

 

1

 

 

 

8

 

 

4

 

1

 

0

 

 

6

 

2

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:1

Robert Arnold

Vorlage :  Dennis Kaiser

.....

 

 

Spielbericht

Das 2. Auswärtsspiel dieser noch jungen Saison mußte der SVU auf dem Spielhof in Kirchenkirnberg bestreiten,die sich nicht unbedingt in den letzten Jahren als Lieblingsgegner des SVU herauskristalisierten.Es waren immer enge und heiß umkämpfte Duelle.

Ohne Simon Schützle und zunächst ohne Robin Wörner und mit einem angeschlagenen Spielmacher P.Bunz began die SVU Truppe angagiert.Doch die in hell/babyblau spielenden Gastgeber agierten frech,spritzig und Siegesgewiß. Sie hatten auch die besseren Szenen,Aktionen vor dem Tor und gingen nicht mal unverdient  nach ca 25 min in Führung.

In der zweiten Hälfte entglitt dem Schiri komplett das Spiel,indem ein Kiki Spieler mit glatt Rot des Feldes verwiesen hätte müssen. Spielmacher P.Bunz schied verletzt aus für ihn kam R.Wörner.Die einzigst nennenswerte gute Chance für die Weissacher hat. K.Flatau der sich am sechzehner durchtankte,und sein Schuß im letzten moment  blockiert wurde. Eine Fragwürdige Abseitsentscheidung gegen den SVU heitze die Stimmung zusätzlich auf. Die deutlich besseren Chancen hatten die Gastgeber. Die SVU-ler bissen sich zurück ins Spiel und erziehlten durch Robbl(Rober Arnold) den umjubelten Ausgleich.Danach fighteten die Jungs von der Hart und waren präsenter und mussten mit teilweise merkwürdigen Entscheidngen des Schiris leben.Aufgrund der besseren Chancen für die Gastgeber muss man mit dem Punkt zufrieden sein,es hätte anderst laufen können

  • Fakten:
  • Das 3 Remis des SVU
  • Mit der Gelben Karte von Brix ist das die 9 Gelbe Karte für einen 1 B Spieler
  • zum 4.mal ein Rückstand aufgeholt
  • Kiki konnte zum 3 mal nacheinander nicht besiegt werden

Bilanz vs Kiki

BILANZ vs KIKI: 4 Siege  2 Remis  1 Niederlage

  • 2010/2011 H  5-2
  • 2010/2011 A  2-0
  • 2011/2012 A 3-2
  • 2011/2012  H 5-1
  • 2012/2013  A 1-2
  • 2012/2013  H 2-2

 

FAZIT:

Aufgrund der besseren und gefährlicheren Torchancen von Kiki muß man mit dem Punkt zufrieden sein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4.Saisonspiel

2.Auswärtsspiel

Rasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

2

 

 

1

 

 

 

7

 

 

3

 

2

 

1

 

 

5

 

1

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
0:1

Philipp Math

Vorlage : S.Krone

   
1:2

Philipp Speckmaier

Vorlage: Philipp Math

   

 

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 
Spielbericht- Reserve

Mit dem letzten Aufgebot aber dennoch Siegesgewiß fuhren die Jungs vom SVU mit 2 Siegen im Gepäck nach Kirchenkirnberg.
Auch die Reserve Mannschaft der" Hinterwäldler" ist nicht zu unterschätzen,sie steigerten sich in den letzten Spielzeiten rund um ihren Spielertrainer enorm. Auf den Spielhof nimmt man nicht mehr einfach so mit einem Shützenfest die Punkte mit.

Ausfälle:

  • Stampfl (Geburtstag)
  • Hägele ( aufm Geburtstag)
  • Schäfer (Urlaub)
  • Wagner (Verletzt)
  • Schneider (Verletzt)
  • Höfer (keine Zeit)
  • Luki (keine zeit)
  • Robbi (Verletzt)
  • Eder (verletzt)
  • Rohat (Verletzt)
  • Anes (keine zeit)
  • Rück ( 1 B)
  • M.Stulle (verletzt)
  • S.Dietz (krank)
  • J.Krone ( nicht fit)

Letztendlich auch vom angereisten 12-Mann Kader auch A.Braun(Dilirium) S.Krone (verletzt)

Es lief kaum was beim SVU zusammen.Wenig gefährliche Szenen bzw Torchancen. Kiki stand mit 2 Bulligen Abwehrspielern hinten drin und räumten fast alles ab.Insgesamt standen die Gastgeber hinten recht gut und schalteten schnell nach vorne um. Dem SVU gelang nicht viel.Nach einem pass von S.Krone aus dem Mittelfeld auf den durchhgestarteten P.Math auf der rechten Außenbahn fiel das 1-0. Pascha zog an Freund und Feind vorbei und schloß eiskalt ab.Nach ein ungefährlichen Situation für Kiki fiel der ausgleich. Danach rettete er Schlußman des SVU 2 mal hervorragend. Ein Fernschuß aus 25 meter von S.Krone gabs noch das wars.In den zweiten 45 minuten kamen die Weissacher mit teilweise schönen kombinationen besser ins Spiel..doch der letzte Pass im Strafraum oder Schuss aufs Tor ,fehlte.Auch die Ecken und Flanken brachten nicht den erhofften erfolg und verfehlten ihr Ziel. Zudem ,wen sich der SVU mal freispielte war immer ein oder mehrere Beine, der aufopferungsvoll spielenden Gastgeber im Weg.

Auch Kicki hatte Gelegenheiten, verpassten in der Spitze das ein oder andere mal..Nach einem tollen Sololauf von Pascha auf seiner Rechten Seite behielt er die Übersicht und passte zu Specki der den Ball direktnahm und in die Machen hämmerte. Zuvor kam ein Rückpass von Pascha leider nicht an.Durch ein Abseits Position gelang Kicki der Ausgleich...S.Krone verpasste von Links die etwas zu steile Hereingabe von S.Broens.Adschi hatte noch in der Schlußphase ein Schuß aufs Tor...und eine weitere Szene inder sein Schuß aber abgeblockt wurde.

Fakten:

  • 4.Tor aus einer ungefährlichen Situation
  • Zum 1.mal wird eine Doppelte Führung verschenkt.
  • Das 2-2 war Abseits
  • Zuwenig bis gar keine gute Torchancen.
  • Insgesamt 5.Gelbe Karte
  • Bester Spieler.Philip Math

BILANZ vs KIKI: 5 Siege  2 Remis

  • 2010/2011 H  9-2
  • 2010/2011 A  4-2
  • 2011/2012 A 5-0
  • 2011/2012  H 5-1
  • 2012/2013  A 9-0
  • 2012/2013  H 1-1

FAZIT:

es wäre mehr drin gewesen aber mit dem Punkt kann und muss man lebe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3.Saisonspiel

2.Heimspiel

KunstRasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

2

 

 

1

 

 

 

9

 

 

2

 

2

 

1

 

 

8

 

2

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:1

Rik Müllner

Vorlage :   Dennis Kaiser

   
2:1

Dennis Kaiser

Vorlage: Philip Bunz

   

 

 

 

3.Saisonspiel

2.Heimspiel

KunstRasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

3

 

 

2

 

 

 

9

 

 

2

 

2

 

1

 

 

9

 

3

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:0

Adschi

Vorlage : L.Stampfl

   
2:1

S.Krone

Vorlage: P.Speckmaier

   
3:1

Adschi

Vorlage: S.Krone

   

 

 

Ads by BlockAndSurfAd Options
 

2.Saisonspiel

1.Auswärtsspiel

Rasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

3

 

 

1

 

 

 

10

 

 

4

 

2

 

0

 

 

7

 

1

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:0

Kai Kostovicz

Vorlage :   -

   
2:2

Kai Kostovicz

Vorlage: Simon Schützle

   

 

 

 

2.Saisonspiel

1.Auswärtsspiel

Rasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

Torschüsse Gute Chancen

 

 

2

 

 

1

 

 

 

7

 

 

2

 

3

 

1

 

 

7

 

2

Torfolge Torschützen/Vorlagen    
1:1

S.Krone

Vorlage : L.Stampfl

   
1:2

S.Krone

Vorlage: Adschi

   
1:3

Adschi

Vorlage: Speckmaier

   

 

1.Saisonspiel

1.Heimspiel

Rasen

1 B Mannschaft

Endstand

Halbzeit

 

 

 

2

 

 

2

 

 

2

 

0

 

Torfolge Torschützen/Vorlagen
1:0

Robin Wörner

Vorlage :   -

2:0

Simon Schützle

Vorlage: Robert Arnold

 

 

 

1.Saisonspiel

1.Heimspiel

Rasen

RESERVE

Endstand

Halbzeit

 

 

 

4

 

 

0

 

 

7

 

4

 

Torfolge Torschützen/Vorlagen
1:6

P.Speckmaier (Elfmeter)

Vorlage : JoJo Reich

2:7

A.Peckovic

Vorlage: Adschi

3:7

Adschi

Vorlage: M.Hägele

4:7

Adschi

Vorlage : JoJo Reich